Paris Mondial de l'Automobile Premiere Hyundai i30 Fastback N Schrägheck-Limousine Topmodell Kompaktsportler i30 N

Schrägheck-Sportler steht auf dem Pariser Autosalon

Mit dem i30 N hat Hyundai einen echten Volltreffer gelandet. Da ist es nur folgerichtig, dass die Südkoreaner nun nachlegen. Wie wir bereits vor einigen Wochen berichteten, bringen sie das entsprechende Topmodell der i30 Fastback-Variante. Dieses feiert ihre offizielle Publikumspremiere Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon. Erste offizielle Bilder des sportlichen Schrägheck-Fünftürers wurden jedoch jetzt bereits vorab veröffentlicht.

Wie erwartet, erhält der Fastback dieselben Motor-Optionen wie der i30 N mit Steilheck: Unter der Haube sitzt folglich ein Zweiliter-Vierzylinder-Triebwerk mit Turboaufladung. Dieser generiert 250 PS oder in der Performance-Ausführung 275 PS. Das maximale Drehmoment liegt jeweils bei 353 Nm (mit Overboost: 378 Nm) und die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h. Geschaltet wird manuell per Sechsgang-Getriebe. Eine überzeugende Fahrdynamik gewährleistet das Sportfahrwerk mit adaptiven Dämpfern, Launch Control und (nur bei der Performance-Variante) einem elektronisch geregelten Sperrdifferential.

Den Straßenkontakt stellen dabei 7,5×18 respektive beim Performance-Modell 8×19 Zoll messende Leichtmetallfelgen mit 225/40 R18er beziehungsweise 235/35 R19er Bereifung her. Diese sind ebenfalls bereits vom Hatchback-N bekannt. Gleiches gilt für die dynamisch gezeichnete Front samt LED-Scheinwerfern in dunklem Gehäusen und komplett schwarzem Kühlergrill. Das Heck zeichnen der in die Heckklappe integrierte Spoiler, ein Diffusor sowie zwei Abgasendrohre aus. Weitere N-spezifischen Merkmale sind die roten Akzente, etwa an den Spiegelkappen oder den Bremssätteln. Exklusiv für den Fastback N ist unterdessen die neue Lackierung Shadow Grey.

Der Innenraum präsentiert sich ebenfalls dynamisch ausgerichtet, unter anderem mit roten Zierelementen, speziellen Sitzen und Sportlenkrad sowie -schaltknauf. Und natürlich sind ferner moderne Ausstattungsmerkmale wie zahlreiche Assistenzsysteme und ein Radio-Navigationssystem an Bord.