Mercedes-AMG C253 GLC 63 S Coupé Inferno von Topcar Design

Mercedes-AMG C253 GLC 63 S Coupé Inferno von Topcar Design

Inferno, zu Deutsch etwa Hölle oder Unterwelt. Kennern der der russischen Premium-Tuner von Topcar ist diese Bezeichnung bereits wohlbekannt. Bislang kennzeichneten sie die weitreichend veredelten großen SUV-Ableger auf Basis des GLE (bzw. ehemals ML) sowie dessen Coupé-Ablegers. Nun jedoch kommt es zum Nachwuchs in der höllischen Familie, denn Topcar hat umfangreiche Bodykits für die eine Klasse tiefer angesiedelten GLC-Modelle präsentiert. Wenngleich diese für alle Modellvarianten passend sein sollen, diente als Grundlage für das hier gezeigte Fahrzeug selbstverständlich ein Exemplar des Topversion AMG GLC 63 S Coupé.

Der Stuttgarter Allradler trägt nicht nur schon ab Werk ein dynamisch gezeichnetes Outfit, sondern in dieser Variante zudem das perfekt dazu passende Leistungsvermögen: Unter der Haube sitzt der mittlerweile vielfach bewährte Vierliter-V8 mit Biturbo-Aufladung und in diesem Fall 510 PS sowie 700 Nm Drehmoment. Damit macht das Aggregat dem Crossover mächtig Beine und beschleunigt ihn im Bedarfsfall in nur 3,8 Sekunden auf Tempo 100. Diese Performance begeisterte auch die Spezialisten von Topcar, sodass sie beschlossen, die Optik des Wagens noch weiter zu schärfen.

Diverse Anbauteile aus Carbon

Der verbaute Bodykit wurde dabei komplett aus Carbon produziert, was an zahlreichen Stellen bestens zu sehen ist, da das Material dort lediglich mit Klarlack überzogen ist. Die Front zeichnet sich durch eine bullig gezeichnete Schürze aus, die komplett neu ist um eine Spoilerlippe ergänzt ist. Der Panamerica-Kühlergrill und die Motorhaube sind ebenfalls aus Kohlenstofffasern gefertigt. Die Seitenansicht prägen ein Satz Seitenschweller mit Flaps an ihren beiden Enden und darüber hinaus sind sogar die auf die Kotflügelkanten gesetzten Leisten aus Carbon gefertigt. Das Heck zu guter letzt trägt einen Schürzen-Einsatz inklusive Diffusor und eine Heckspoilerlippe aus dem gräulich schimmernden Leichtbau-Werkstoff.

Schmiederäder in 21 Zoll

Ferner erhielt der AMG statt der Mercedes-Sterne und Modellbezeichnungen große Embleme mit dem Unternehmens-Logo – gleichermaßen im Frontgrill wie am am Heck – sowie mehrere Infermo-Schriftzüge, die sich auf der Karosserie verteilen. Die Radkästen des kompakten SUV-Coupés stattete Topcar mit einem Satz der hauseigenen Inferno-Felgen aus. Diese besitzen einen Fünf-Arm-Stern mit grauem Finish und die Dimensionen 9,5×21 Zoll an der Vorder- und 10×21 Zoll an der Hinterachse. Bezogen sind sie mit Yokohama-Reifen, welche die Abmessungen 265/40 R21 und 295/35 R21 aufweisen.

Individuelle Innenraum-Gestaltung

Doch nicht nur für seine auffälligen Exterieur-Modifikationen ist das Team von Topcar bekannt, sondern darüber hinaus für ihre hochwertigen und teilweise extravaganten Innenraum-Umbauten. Diese fertigen dir Russen ganz individuell nach dem persönlichen Wünschen des jeweiligen Kunden an – under Verwendung von edlen Materialien wie beispielsweise Leder, Alcantara und Carbon. Bilder vom Interieur des gezeigten GLC Coupés liegen leider nicht vor, doch es ist davon auszugehen, dass Topcar auch hier eine einzigartige Verfeinerung realisiert hat. Im Hinblick auf das Triebwerk gab es zu guter Letzt noch keine Anpassungen. Ein Kit zur Leistungssteigerung befindet sich jedoch aktuell in Entwicklung und soll schon bald nachgereicht werden.

Weitere Informationen bei der deutschen TopCar-Vertretung:

TopCar Deutschland

Heinrich-Höschler-Str. 21

50226 Frechen

Tel.: 0178 / 294 29 98

Fax: 0 22 34 / 27 97 70

E-Mail: info@topcar-design.com

www.topcar-design.com

Technical Facts

Mercedes-AMG C253 GLC 63 S Coupé

Karosserie: Inferno-Carbon-Bodykit bestehend aus Frontschürze samt Spoilerlippe, Motorhaube, Kühlergrill, Radlauf-Aufsätzen, Seitenschwellern, Heckschürzen-Einsatz samt Diffusor Rückleuchten-Zierleisten sowie Heckspoilerlippe

Motor: M177-Ottomotor mit Biturbo-Aufladung

Hubraum: 3.982 ccm

Leistung: 510 PS

max. Drehmoment: 700 Nm

Kraftübertragung: 9-Gang-Getriebe (AMG SPEEDSHIFT MCT)

Rad/Reifen: geschmiedete Topcar Inferno-Leichtmetallfelgen in 9,5×21 Zoll ET28 und 10×21 Zoll ET28 mit Yokohama-Bereifung in 265/40 R21 und 295/35 R21

Innenraum: individuelle Gestaltung nach Kundenwunsch