BMW E71 X6 xDrive35d

BMW E71 X6 xDrive35d

Jon Olsson ist zunächst ein professioneller Ski-Rennläufer. Seine riesige Bekanntheit jedoch hat der Schwede eher seinen intensiven Online-Aktivitäten zu verdanken. So hat er etwa auf seinem YouTube-Kanal, wo er regelmäßig Vlogs veröffentlicht, mehr als 1,2 Millionen Abonnenten und bei Instagram ungefähr eine Million Follower. Entscheidenden Anteil an seiner Beliebtheit haben seine extrem ausgefallenen automobilen Spielzeuge, denn: Olsson ist ein echter Petrolhead!

Vom Lamborghini über den Audi RS 6 und den Rolls Royce Wraith bis hin zum kürzlich in ein Cabrio verwandelten Mercedes-Benz G 500 4×4² war bereits alles dabei, was schnell und exquisit ist. Typisches Erkennungsmerkmal vieler Olsson-Autos ist dabei die Camouflage-Folierung der Karosserie in Weiß, Grau und Schwarz. Ein großer Fan dieser Fahrzeuge ist Cedric Boom aus der belgischen Hauptstadt Brüssel. Demzufolge verpasste er seinem ursprünglich weiß lackierten BMW X6 xDrive35d aus dem Baujahr 2010 ein entsprechendes Outfit.

Große Rotiform-Felgen

Realisiert wurde dieses durch das Team von Guntro’s Wrapdesign als Lokeren, die das SUV-Coupé mit einer Teilfolierung in Satinschwarz und Nardograu ausstatteten. Ergänzend dazu lackierte Cedric das Fahrzeugdach samt Reling sowie die Kühlergrill-Nieren und diverse weitere Zierteile der Karosserie in Glanzschwarz. Selbige Farbe trägt des Weiteren der Heckspoiler aus dem M Performance-Programm. Zudem sind die Front- und Rückleuchten abgedunkelt. Zweites Highlight neben der auffälligen Folierung sind die großen Felgen, auf denen der X6 unterwegs ist: Die Wahl des richtigen Modells war laut Cedric die schwierigste bei der Veredlung seines BMWs. Schließlich entschied sich der 26-Jährige für einen Satz Rotiform SPF in den üppigen Dimensionen 10×22 Zoll rundum. Auch sie fügen sich mit ihrem schwarzen Finish und den grauen Fronten perfekt in das Farbkonzept ein. Die aufgezogenen Reifen messen 295/35 ZR22.

Beträchtliches Leistungsplus

Um die sportlich-aggressive Optik mit einer angemessenen Power untermauern zu können, erhielt der X6 ferner ein Tuning seines Motors. Zwar ist der Dreiliter-Reihensechszylinder-Diesel des xDrive35d mit werkseitigen 286 PS schon recht kraftvoll unterwegs, die Spezialisten von Heinz Performance ermöglichten dem Sechsender mit Hilfe ihrer Stage 2-Softwareoptimierung jedoch ein nochmaliges Leistungsplus. In Verbindung mit der Straight-Pipe-Abgasanlage samt Carbon-ummantelter Akrapovic-Endrohre resultieren satte 385 PS. Darüber hinaus besitzt der große Münchener Allradler ein KW Variante 3-Gewindefahrwerk. Dieses sorgt für eine deutliche Absenkung der Karosserie und begünstigt damit sowohl die Fahrdynanmik als auch die sportive Optik des BMWs zusätzlich.

Interieur gleichfalls aufgewertet

Um die Veredlung stimmig abzurunden, spendierte Cedric dem schon ab Werk hochwertig ausgestatteten Innenraum seines X6 ebenfalls eine Aufwertung. Zahlreiche Zierelemente aus Sichtcarbon sorgen hier für einen noch sportlicheren und edleren Touch.

Technical Facts

Fahrzeugtyp: BMW E71 X6 xDrive35d

Baujahr: 2010

Karosserie: M Performance-Heckspoiler, Lackierung in Weiß, Dach sowie Kühlergrill und weitere Chrom-Zierteile schwarz lackiert, Camouflage-Folierung im Jon Olsson-Design in Nardograu und Satinschwarz

Motor: 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Dieselmotor, Stage 2-Tuning, Straight-Pipe-Abgasanlage mit Carbon-ummantelten Akrapovic-Endrohren, 385 PS

Fahrwerk: KW Variante 3-Gewindefahrwerk

Rad/Reifen: Rotiform SPF-Leichtmetallfelgen in 10×22 Zoll mit Bereifung in 295/35 ZR22

Innenraum: diverse Carbon-Zierelemente

 

Text: Simon Mombartz, Fotos: Mike Crawat