SEMA Show 2020 abgesagt!

Das nächste Corona-Opfer

Eigentlich hatte man die Nachricht bereits erwarten können. Und trotzdem: Die Absage der SEMA Show 2020 kam gestern am späten Abend trotzdem überraschend, hatten sich die Organisatoren der Specialty Equipment Market Association im Hinblick auf die Ausrichtung ihres für den kommenden November geplanten größten Branchen-Get togethers der Welt doch bis zuletzt optimistisch gezeigt. Nun also die Kehrtwende. Geschuldet ist letztere natürlich den mittelfristigen Covid-19-Entwicklungen und mit diesen einhergehenden Bedenken, dass die riesigen Messehallen sowie das Außengelände und die Infrastruktur des Las Vegas Convention Centers in Kombination mit den zu erwartenden Besuchermassen nicht adäquat sicher und hygienisch nutzbar seien.

Vertröstung auf 2021

„Während sowohl Veranstalter als auch Branchenmitglieder unermüdlich daran gearbeitet haben, im November eine herausragende SEMA Show zu liefern, hat die zunehmende Unsicherheit (im Hinblick auf die Covid-19-Entwicklungen, Anm. d. Red.) die Fortsetzung der Veranstaltung nicht empfohlen“ besagt das kurz vor 22:00 Uhr MEZ bei uns eingetrudelte Presse-Statement, in welchem Chris Kersting, Präsident und CEO der SEMA auf das kommende Jahr verweist: „Wir schätzen den Geist, die harte Arbeit und die Innovation, die unsere Branche jedes Jahr in die SEMA Show einbringt. Obwohl wir enttäuscht sind, dass die Umstände uns daran hindern, die Show im November auszurichten, freuen wir uns darauf, alle im Jahr 2021 zu einem weiteren herausragenden Event zusammenzubringen.“ Sämtliche von den Austellern bereits geleisteten Anzahlungen und Anmeldegebühren werden erstattet.

Throwback Thursday

Da wir nun lange lange auf neue Bilder vom wohl spektakulärsten Tuning-Event der Welt werden warten müssen, machen wir den heutigen Donnerstag einfach zum Throwback Thursday und zeigen noch einmal eine große Bildergalerie von unserem letztjährigen Besuch der SEMA Show in Las Vegas.

« 1 von 2 »