Testtrack Cadillac CT6

Testtrack Cadillac CT6: Premium aus den USA: Geht!

…von Olivier Fourcade

Oberklasse aus den USA? Bei diesem Gedanken wird dem verwöhnten deutschen Autokäufer sofort etwas mulmig. Ihm schiessen dann sofort Bilder von billigen Plastiklandschaften, schlecht verarbeiteten Teilen oder auch massiv saufenden Motoren durch den Kopf. Leider ist diese Wahrnehmung völlig überaltert und mittlerweile schlicht falsch! Einzig und alleine die Überzeugung, dass nur deutsche Premium-Hersteller Oberklassefahrzeuge bauen können, schafft eine derart hohe Hürde, dass Marken wie Cadillac einfach gar nicht erst beim Autokauf in Betracht gezogen werden! Wir hatten die aktuelle CT6-Generation für eine Woche zum Test in der Redaktion und kommen seitdem wortwörtlich aus dem Schwärmen nicht mehr raus.

Die viertürige Premium-Limousine präsentiert sich mit einem völlig eigenständigen Design, welches sich von direkten Mitbewerbern à la BMW 7er, Audi A8 oder Mercedes-Benz S-Klasse klar absetzt. Unter der Haube des Top-Modells werkelt ein 3,0-Liter großer TwinTurbo-V6 mit stets präsenten 417 PS und einem wuchtigen Drehmoment von 555 Nm. Leistung ist in allen Lebenslagen vorhanden und der massive Schub zaubert einem ständig ein geniesserisches Grinsen ins Gesicht. In punkto Verbrauch ist die Bandbreite riesig. Wer gemütlich und ein wenig passiv unterwegs ist, kann den CT6 auch unter 10 Litern pro 100 km/h fahren, auf zügigeren Autobahnetappen gönnt sich die US-Luxuslimousine dann aber auch gerne mal deutlich über 15 Liter. Erstaunlich ist die Fahrwerksabstimmung, die US-untypisch sportlich-straff und dabei dennoch perfekt komfortabel ausgelegt ist. Der CT6 hat hier deutlich mehr Grip, als man ihm zutrauen würde.

Seinen Status als Premium-Limousine wird der CT6 auch im Innenraum gerecht. Klar könnte man jetzt klagen, dass einige Schalter und kleinere Verkleidungen schon mal in Opel-Modellen gesichtet wurden, doch der Gesamteindruck ist wirklich erstaunlich positiv. Nichts klappert, die Passgenauigkeit und Haptik sind auf sehr hohem Niveau und die Bedienung fast intuitiv. Und man muss natürlich auf Nichts verzichten. So gibt es eine Sitzheizung und Sitzkühlung sowie Massagefunktion, eine Rückspiegelkamera mit Full-Display-Technologie, eine 360-Grad-Kamera für den perfekten Rundumblick beim Parken, eine große Infotainment-Einheit mit 10,2-Zoll Bildschirmdiagonale und einer 1.280 x 720 HD-Auflösung und natürlich alle üblichen Fahrer-Assistenz-Systeme. Und die Platzverhältnisse im Innenraum sind fast unschlagbar. Besonders in der zweiten Reihe kommt man sich ein wenig vor wie in einer Maybach-Limousine.

Fazit:

Uns hat der CT6 richtig begeistert und wir würden ihn definitiv empfehlen und auch selbst kaufen. Sein Preis von knapp 100.000 Euro ist sicherlich auf Niveau seiner Mitbewerber, dafür ist der CT6 aber auch nicht unbedingt schlechter, ganz im Gegenteil. Wer nicht im automobilen Mainstream mitschwimmen möchte, findet in der Cadillac-Limousine eine perfekte Alternative. Bärenstarker V6 mit 417 PS, ein eigenständiges Design und Luxus im Überfluss im Interieur.

Technical Facts

Modell Cadillac CT6

Motor: V6 Ottomotor TwinTurbo mit Allard

Hubraum: 2.997 ccm

Motorleistung: 307 kW (417 PS) bei 5.700 U/min.

Max. Drehmoment: 555 Nm bei 5.100 U/min.

Getriebe: 8-Gang-Wandlerautomatik

Leergewicht: 1.879 kg (Luxury), 2.025 kg (Platinum)

0-100 km/h: 5,7 Sek.

Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h

Verbrauch: ca. 10,0 l/100 km

Basispreis: ab 95.900,- Euro

 

Für weitere Infos, Probefahrten usw. schaut mal bei:

https://www.autosalon-am-park.de/startseite/

vorbei…