Neue Spezies: Mustang im Chamäleon-Gewand

Ford Mustang GT Convertible von M&D Exclusive Cardesign

Obwohl der Ford Mustang in Deutschland mittlerweile durchaus sehr häufig anzutreffen ist, muss man sich als Fahrer eigentlich trotzdem keine Sorgen machen, dass man mit dem Wagen zu wenig auffällt. Dank seines scharf gezeichneten Designs ist das als Fastback-Coupé oder Convertible erhältliche US-Muscle Car ein echter Hingucker, der für Autofans immer einen zweiten Blick wert ist. Dennoch schien der Besitzer des hier gezeigten Exemplar sich nicht nur eine Individualisierung, sondern darüber hinaus nochmals eine enorme Verstärkung des Eyecatcher-Faktors seines Cabrios anzustreben.

Zur Umsetzung dieser Pläne begab er sich zu den in Dinslaken beheimateten Spezialisten von M&D Exclusive Cardesign. Diese erfüllte die gestellte Aufgabe mit Hilfe eines aufsehenerregenden Radsatzes und einem nicht minder auffälligen Finish der Karosserie bravourös.

Z-Performance-21-Zöller

Bei dem markant asymmetrisch gezeichneten Mehrteilern mit sichtbarer Verschraubung handelt es sich um ZP.FORGED 14-Leichtmetallräder der trendigen Felgenmarke Z-Performance. Ihre Größen betragen an der Front 9×21 und am Heck 10,5×21 Zoll, die Bereifung misst 255/30 ZR21respektive 295/25 ZR21. Während bei derartigen Rädern oftmals der Stern und das Bett über verschiedene Finishes verfügen, um die Mehrteiligkeit zu unterstreichen, ist dies hier nicht der Fall: Mit Ausnahme der schwarzen Schrauben erstrahlt die gesamte Konstruktion in einem leuchtenden Gelborange-Farbton, der auf den Namen Brushed Amber hört.

Beeindruckendes Farbenspiel

Die spezielle Custom-Hochglanzlackierung der kompletten Karosserie weist unterdessen einen spektakulären, sogenannten Chameleon-Colorshift auf: Je nach Blickwinkel und Lichteinfall changiert die Farbe zwischen verschiedenen Tönen von Grün über Türkis und Gelb bis hin zu Lila. Selbst die Außenspiegel-Füße sowie den Kühlergrill-Einsatz und die Heckblende zwischen den Rückleuchten – ab Werk allesamt Komponenten, die sich farblich von der Karosserie-Lackierung absetzen – schließt das neue Outfit mit ein. Einzige Ausnahmen sind die Frontspoilerlippe sowie die Seitenschweller-Ansätze und der Heckdiffusor, die schwarz geblieben sind – wie ferner natürlich das Stoffverdeck. Die Rückleuchten erhielten zudem ein elektronisches Upgrade, sodass sie nun über eine dynamische Blinkfunktion verfügen.

Dezente Technik-Upgrades

Schlussendlich durfte eine Tieferlegung des sportlichen Cabriolets nicht fehlen: M&D erreichte sie mittels eines neuen Federsatzes aus dem Hause H&R; dieser senkt die Karosserie vorne wie hinten um etwa 30 Millimeter ab. Hinzu kamen gleichermaßen an Vorder- und Hinterachse neue Stabilisatoren, die jeweils dreifach einstellbar sind. Das im Serienzustand 450 PS starke Fünfliter-V8-Aggregat blieb hingegen weitestgehend unverändert. Einzige Ausnahme bildet die Abgasanlage, die dank einer Modifizierung nun einen noch markanteren und kernigeren Sound emittiert. Übrigens: Für eine Sonderabnahme durch den TÜV sorgte M&D selbstverständlich ebenfalls.

Weitere Informationen unter:

M&D Exclusive Cardesign

Markus Ledwig und D. Sychala GbR

Lanterstr. 7 (Halle 3+4)

46539 Dinslaken

Tel.: 02064 / 4567-199

Fax: 02064 / 4569-505

E-Mail:info@md-exclusive-cardesign.de

www.md-exclusive-cardesign.com

 

Fazit: Dieses von M&D Exclusive Cardesign realisierte Cabrio kann wohl als der Inbegriff eines maximal auffälligen Mustangs bezeichnet werden. Und das, obwohl auf Karosserieumbauten wie einen stämmigen Widebody verzichtet wurde. Die bernsteinfarbenen Z-Performance-Felgen und der faszinierende Colorshift-Look stellen sich jedoch als nicht minder wirkungsvolle Modifikationen heraus. Klar dürfte aber auch sein, dass diese Optik ganz offensichtlich Geschmackssache ist, über die sich trefflich streiten lässt. Ebenso würden dem Mustang ergänzend zu dem individualisierten äußeren Auftritt ein Upgrade des V8-Motors und des Interieurs sicherlich gut zu Gesicht stehen.

Technical Facts

Ford Mustang GT Convertible

Baujahr: 2019

Motor: 5,0-Liter-V8-Ottomotor, modifizierte Abgasanlage

Fahrwerk: H&R-Tieferlegungsfedern (-30 mm), dreifach verstellbare Stabilisatoren vorne und hinten

Rad/Reifen: mehrteilige Z-Performance ZP.FORGED 14 Deep Concave-Leichtmetallräder in 9×21 und 10,5×21 Zoll, Stern und Bett im Finish Brushed Amber, Exposed Hardware, Continental Sport Contact 6-Bereifung in 255/30 ZR21 und 295/25 ZR21

Karosserie: Haubenlifter, dynamische Blinker hinten, komplette Karosserie mit Custom-Gloss-Chameleon-Colorshift-Lackierung

Sonstiges: Sonderabnahme vom TÜV nach §21