Gamescom 2018 Köln Ford Ranger Raptor

Sportlicher Pick-up bei Europas größter Gaming-Messe

In Thailand wurde die sportliche Raptor-Version des Ford Ranger bereits vor einigen Monaten präsentiert, nun deutet sich an, dass das neue Topmodell auch nach Europa und Deutschland kommt. Ford hat für die am 21. August startende Gamescom in Köln die Ausstellung eines neuen Performance-Fahrzeugs angekündigt. Die europaweit größte Messe für Computer- und Videospiele hat sich bereits in der Vergangenheit auch als geeignete Bühne für die Präsentation von Autos bewiesen. So war im vergangenen Jahr erstmals der neue BMW M5 im Rahmen der Gamescom zu sehen – anlässlich seiner Präsenz im neusten Ableger der Need for Speed-Spielereihe.

Nun rollt als Ford ein neues Modell ins Rampenlicht und, wenngleich es nicht explizit gesagt wird, scheint klar, dass es sich um den Ranger Raptor handeln wird. Dies legt beispielsweise dessen Aufritt beim Mitte Juli in England stattgefunden Goodwood Festival of Speed nahe. Bei diesem war der Raptor auf der Bergrennstrecke unterwegs, auffällig beklebt und Versehen mit dem Schriftzug „Find me at Gamescom“. Unter der Haube des in Thailand präsentierten Raptors sitzt ein Zweiliter-Biturbo-Dieselmotor, der etwa 214 PS und 500 Nm Drehmoment entwickelt, die per Zehngang-Automatik an die Räder übertragen werden. Es ist wahrscheinlich, dass dieses Aggregat auch die europäische Variante befeuern wird. Optisch lehnt sich der Top-Ranger an den großen Raptor-Bruder auf F-150-Basis an, etwa mit dem Kühlergrill, in den ein großer Ford-Schriftzug integriert ist und den 17-Zoll-Rädern mit All-Terrain-Bereifung.

Einen guten Eindruck von dem Auftritt des Rangers beim Festival of Speed bietet dieses von Ford als Appetithappen für die Vorstellung bei der Gamescom veröffentlichte Video: