Mercedes-AMG GLC 63 S Tuning Brabus 600 Compact SUV

Brabus 600 Compact SUV leistet 600 PS

Mit satten 510 PS gehört der Mercedes-AMG GLC 63 S bereits im Serienzustand zu den leistungsstärksten SUVs überhaupt. Dies hält die Spezialisten von Brabus jedoch selbstverständlich nicht davon ab, dem Allradler eine umfangreiche Veredlung angedeihen zu lassen, im Rahmen derer sein Vierliter-Biturbo-V8 nochmals eine deutliche Leistungssteigerung erhält.

Wie der neue Name der Kreation, Brabus 600 Compact SUV, bereits verdeutlich leistet der Achtzylinder nun sogar 600 PS. Das maximale Drehmoment steigt dabei von zuvor 700 auf fortan 800 Nm an. Tempo 100 erreicht der GLC damit in nur 3,6 Sekunden, während die Höchstgeschwindigkeit elektronisch auf 300 km/h begrenzt ist. Ermöglicht wird die Leistungssteigerung durch das Brabus PowerXtra B40 600-Zusazusteuergerät. Dieses ist kombiniert mit einer Edelstahl-Sportauspuffanlage, die einen noch beeindruckenderen Sound garantiert. Sie mündet am Heck in zwei Titan-Doppelendrohren mit Carbon-Ummantelung.

Carbon ist ohnehin ein gutes Stichwort, denn auch diesem Werkstoff sind ferner mehrere Anbauteile der Karosserie gefertigt: Aufsätze und Flaps für die Frontschürze sowie am Heck Einsätze, welche die Endrohre einrahmen. Ein weiteres Highlight sind die großen Monoblock Y-Schmiederäder in der „Platinum Edition“. Sie besitzen die Dimensionen 9×21 sowie 10,5×21 Zoll und eine Bereifung in 265/40 ZR21 und 295/35 ZR21. Alternativ gibt es für den GLC 63 zudem weitere Barbus-Felgendesigns in 19 bis 22 Zoll. Abrundend ermöglicht Brabus dem kompakten SUV zudem eine Tieferregung um etwa 30 Millimeter, die mittels eines Steuermoduls für die werkseitige Luftfederung erwirkt wird. Und zu guter Letzt sind auch bezüglich der Innenraum-Veredlung beinahe keine Grenzen gesetzt: In der hauseigenen Sattlerei entstehen individuelle Leder-Alcantara-Ausstattungen, zudem gibt es beispielsweise neue Fußmatten sowie eine Pedalerie und Türpans aus Aluminium.

Erhältlich ist das Brabus 600 Compact SUV nicht nur, wie hier gezeigt, als klassisches SUV, sondern alternativ ebenso auf Basis der GLC-Coupé-Variante.