Auf den Spuren des großen Bruders

Mercedes-AMG S205 C 63 S von Inden Design

Mercedes-AMG S205 C 63 S von Inden Design

Mittlerweile setzt Mercedes bekanntlich in nahezu allen AMG-Modellen den im Grunde baugleichen M 177-V8-Biturbo-Motor mit vier Litern Hubraum ein. Dessen Leistung sowie das maximale Drehmoment hingegen variieren je nach Einsatzzweck beziehungsweise der Stellung des befeuerten Modells in der AMG-Rangordnung. Letztere jedoch kann schnell durcheinandergewürfelt gewürfelt werden, wenn ein Tuning-Unternehmen wie beispielsweise die seit mehr als Inden Design ins Spiel kommt. Die im rheinland-pfälzischen Rennerod beheimateten Mercedes-Spezialisten blicken auf mehr als ein Vierteljahrhundert Erfahrung in puncto Styling- und Performance-Upgrades an Modellen mit dem Stern am Bug zurück und nahmen sich jüngst einen C 63 S-Kombi der aktuellen Baureihe 205 zur Veredelung vor.

Dieses Topmodell der Mittelklasse aus Stuttgart leistet ab Werk bekanntlich 510 PS und ein Drehmoment von bis zu 700 Nm. Damit lässt sich das T-Modell in nur knapp über vier Sekunden auf Tempo 100 und – wenn der Fahrer das AMG Driver’s Package gewählt hat – weiter auf maximal 280 km/h beschleunigen. Dies reichte dem Team von Inden Design jedoch noch nicht aus, sodass sie eine Leistungssteigerung initiierten: Damit generiert der Achtzylinder nun sogar 612 PS – just genauso viel wie der große Bruder AMG E 63 S.

Verantwortlich für die Optimierung des Aggregats ist das Unternehmen MKB, das sich unter anderem auf Performance-Modifikationen von Mercedes-Modellen spezialisiert hat. Die elektronische Leistungssteigerung wird für 5.200 Euro inklusive Garantie und TÜV-Eintragung angeboten. Eine weitere Neuerung betrifft die Klappen-Abgasanlage des S205: Dank der Installation eines Zusatzsteuergeräts darf sie den Sound des Biturbo-V8 nun noch freier herausbrüllen. In den Fahrmodi S und S+ bewirkt die Box eine Öffnung der Klappe um volle 100 Prozent, statt wie im Werkszustand um 50 Prozent. Inklusive Einbau berechnet Inden Design für das Zusatzsteuergerät 699,- Euro.

Eine nochmalige Absenkung der Karosserie um 25 Millimeter gegenüber dem Niveau des werksseitigen AMG-Sportfahrwerks, welche auch eine nochmalige Optimierung der Fahrdynamik mit sich bringt, generieren die verbauten Fahrwerksfedern, welche Inden Design für 780,- Euro inklusive Einbau und TÜV-Eintragung anbietet.

Zu Show-Zwecken, denn schließlich wurde das T-Modell nicht zuletzt als Exponat für die Essen Motor Show aufgebaut, sind auf beiden Seiten des AMGs unterschiedliche Felgentypen montiert, die beide aus dem Hause Elegance Wheels stammen – jeweils vorne in der Concave- und hinten in der Deep Concave-Ausführung: Auf der Fahrerseite steht der Mercedes auf E1 Split Rim-Rädern in den Dimensionen 9×20 sowie 10,5×20 Zoll. Sie zeichnen sich durch eine einzigartige Farbgebung aus, erhielten die Sterne doch bei „Arthur Felgenaufbereitung“ eine Lackierung in glänzendem Schwarz, während die mit Zierschrauben versehenen Betten einen neuen Anstrich in mattem Silber bekamen. Auf der rechten Seite drehen sich die Y-Speichen-Felgen E3 im „Titanium Brushed“ genannten grauen Finish und in 9×20 und 10×20 Zoll. Bei den aufgezogenen Pneus handelt es sich rundum um Michelin Pilot Sport 4-Gummis, die vorne 245/30 ZR20 und hinten 285/25 ZR20 messen. Die Preise für den komplette Radsatz inklusive RDKS betragen 3.299 Euro (E3) bzw. 3.990,- Euro (E1).

Auffällige Folierung

Zu guter Letzt zeichnet sich der AMG ferner durch eine effektvolle Design-Folierung aus der Hand von Folienwerk3 aus. Deren Basis bildet ein mattes Silbergrau. Darauf sind über die Türen des Fahrzeugs große „Inden Design“-Schriftzüge aufgetragen sowie an den Kotflügeln Hinweise auf die übrigen am Projekt beteiligten Unternehmen. Hinzu kommen Akzente in verschiedenen Grautönen, die sich über die Flanken und das Heck erstrecken. Ergänzend bekamen ehemals chromsilbernen Komponenten, wie die Zierleisten am Heck sowie an den Türgriffen und die Querstrebe im Kühlergrill eine Folierung in Glanzschwarz.

Weitere Informationen gibt es unter:

Inden Design

Inhaber: J. Inden
Hauptstraße 2b
56477 Rennerod
Tel.: 02664 / 911 61 44
Fax: 02664 / 911 61 45
E-Mail:
info@indendesign.de
www.indendesign.de

Technical Facts

Mercedes-AMG S205 C 63 S

Karosserie: diverse Chromteile inkl. Türgriffe und Kofferraumleiste in Glanzschwarz foliert, Design-Folierung von Folienwerk3

Motor: 4,0-Liter-V8 mit Biturbo-Aufladung, MKB-Leistungssteigerung auf 612 PS, Zusatzsteuergerät für Klappensteuerung der Abgasanlage

Kraftübertragung: 7-Gang-Sportgetriebe (AMG SPEEDSHIFT MCT)

Fahrwerk: Tieferlegungsfedern (25 mm tiefer als AMG-Sportfahrwerk)

Rad/Reifen: linke Seite Elegance Wheels E3-Felgen in 9×20 und 10×20 Zoll, rechte Seite Elegance Wheels E1-Felgen in 9×20 und 10,5×20 Zoll mit Sonderveredelung von Arthur Felgendesign, rundum Michelin Pilot Sport 4-Bereifung in 245/30R20 und 285/25R20

Text: Simon Mombartz / Sebastian Brühl, Fotos: J.I.