Pikes Peak International Hill Climb 2018 VW I.D. R Rekord Bestzeit

I.D. R unterbietet 8-Minuten-Marke

250 Tage hat VW auf den großen Tag, das eine, alles entscheidende Rennen hingearbeitet. Im Oktober 2017 verkündeten die Wolfsburger, beim International Hill Climb 2018 am Pikes Peak in Colorado an den Start gehen zu wollen. Das eigens dafür entwickelte Fahrzeug heißt VW I.D. R Pikes Peak – es ist ein kompromissloser, rein elektrisch betriebener Rennwagen mit einem geringen Gewicht von nur knapp über einer Tonne, Abtrieb en masse und satten 680 PS. Und als Pilot gab sich ein erstklassiger Rennfahrer mit reichlich Pikes Peak-Erfahrung die Ehre: Romain Dumas. Schon im Vorfeld, vor allem durch die abschließenden Testfahrten vor Ort in Colorado, deutet sich an, dass der Wagen Großes erreichen können würde. Auch beim Qualifying überzeugte er bereits und fuhr die beste Zeit ein.

Dennoch gab sich VW hinsichtlich der offiziell kommunizierten Zielvorgabe bescheiden. Es sollte eine neue Bestzeit für rein elektrisch betriebene Fahrzeuge am Pikes Peak aufgestellt werden. Diese lag bis dato bei 8:57,118 Minuten für die 19,99 Kilometer lange Bergstrecke mit 156 Kurven. Tatsächlich konnte der I.D. R diesen Rekord einstellen, vielmehr pulverisierte er ihn regelrecht und übertraf die Erwartungen bei weitem. Etwa eine Minute weniger benötigte der VW, um vom Start auf 2.862 Meter bis zum auf 4.301 Meter gelegenen Ziel zu gelangen: Nach der Zieldurchfahrt stand eine beeindruckende Zeit von nur 7:57,148 Minuten auf der Stoppuhr. Neben der neuen Bestmarke für Elektroautos beim International Hill Climb stellte VW damit auch gleich einen neuen All-Time-Rekord auf. Den bisherigen von Sebastian Loeb im Peugeot aus dem Jahr 2013 unterbot Romain Dumas um 16 Sekunden und erreichte damit als erster Fahrer jemals beim Race to the Clouds eine Zeit von unter acht Minuten.