TRD Haustuner Toyota Avalon Camry Topmodelle Sportlimousinen Tuning USA Amerika Neuheit

Zwei Topmodelle vom Haustuner

Vor einigen Monaten erst verkündete Toyota, die große Limousine Camry nach knapp fünfzehnjähriger Pause 2019 wieder in Europa auf den Markt zu bringen. Vorenthalten bleiben wird uns aber leider sicherlich das nun in den USA vorgestellte neue Topmodell, dass dort ab Herbst 2019 auf den Mart kommen wird: der Camry TRD, den die Japaner gemeinsam mit der entsprechenden TRD-Ausführung der noch größeren, nur in den Vereinigten Staaten angebotenen Limousine Avalon.

Wie der Name schon verdeutlicht sind für die Entwicklung der beiden Brüder die Toyota-Haustuner TRD (Toyota Racing Development) hauptverantwortlich. Die Spezialisten spedierten den Sportlimousinen diverse Optimierungen in technischer Hinsicht: Unter der Haube sitzt jeweils ein etwa 305 PS starker 3,5-Liter-V6, der in einer zweiflutigen Edelstahl-Sportabgasanlage mündet und mit einer Achtgang-Automatik kombiniert ist. Ebenfalls komplett überarbeitet sind das Fahrwerk mit speziellen TRD-Dämpfern, härteren Federn sowie Stabilisatoren vorne wie hinten. Ferner verfügen die Bremsanlagen mit ihren leuchtend roten Sätteln (am TRD vorne mit zwei Kolben) an der Front über vergrößerte Scheiben (327 mm).

Optisch setzen sich die dynamischen Topmodelle selbstverständlich auch deutlich von den zivileren Ausführungen ab. Sie besitzen weitaus dynamischer gezeichnete Aero-Bodykits. Des Weiteren stehen die Sportler auf exklusiven, mattschwarzen Leichtmetallräder in 8,5×19 Zoll mit Bereifung in 235/40 R19. Der Innenraum zeichnet sich neben der feinen Lederausstattung insbesondere durch zahlreiche TRD-Logos und diverse rote Akzente aus – sogar die Gurte erstrahlen in dieser Farbe.