The Flying Arrow made by Neidfaktor

Audi TT RS Roadster von Neidfaktor

Audi TT RS Roadster von Neidfaktor

Seit die erste Generation des Modells im Jahr 1998 auf den Markt kam, hat sich der Audi TT in Windeseile zum kultigen modernen Klassiker entwickelt. Zu verdanken hat er dies natürlich in erster Linie seinem charakteristischen, rundlichen Design, das sich trotz mittlerweile zweier Generationswechsel im Grunde nicht verändert hat. Das absolute Highlight des als Coupé und Roadster erhältlichen Zweitürers ist wohl der seit der zweiten Generation erhältliche TT RS – jeder Fahrer ein Exemplar dieses Topmodells sein Eigen nennen darf, kann sich glücklich schätzen.

Dabei bietet der RS mit seinem famosen Fünfzylinder-Turbomotor, der in der aktuellen Version satte 400 PS und 480 Nm bereitstellt, einer sportlich-dynamisch sowie recht extrovertiert designten Karosserie und einem hochwertigen Innenraum eigentlich schon ab Werk ein recht stimmiges Gesamtpaket. Das heißt aber natürlich nicht, dass es nicht noch besser geht. Der Besitzer des hier vorgestellten Roadsters beispielsweise wünschte sich eine individualisierende Veredlung seines Schätzchens und hatte dabei als Hauptangriffspunkt das Interieur auserkoren. So wandte er sich vertrauensvoll an das Team von Neidfaktor, das auf solcherlei erstklassige Verfeinerungen spezialisiert ist.

Komplett erneuerte Innenausstattung

Schon beim Öffnen der Türen ist die komplette Überarbeitung des Cockpits auf Anhieb zu erahnen, denn selbst die Einstiegsbereiche sind umfangreich mit Leder sowie Carbon veredelt. Der Blick auf die Türverkleidungen gibt einen weiteren guten Vorgeschmack auf das, was man nach dem Einstiegen erwarten darf: Sie sind neu bezogen mit Leder in Schwarz sowie Kastanienbraun, wobei letzteres aus dem Regal von Porsche stammt. Hinzu kommen Bereiche, die mit schwarzem Alcantara bespannt und nicht nur mit Ziernähten, sondern zudem eingestickten braunen Schriftzügen „The Flying Arrow“ versehen sind. Echte Eyecatcher sind ferner die jeweils aus Carbon gefertigten Oberschalen der Türgriffe sowie die Rahmen für die Sitz- und Spiegelverstellung.

Leder und Carbon en masse

Konsequent weitergeführt ist dieses Muster der Veredlung im Rest des Innenraums: Die Mittelkonsole ist überwiegend schwarz beledert, obenauf sitzt jedoch eine breite Bahn aus dem kastanienbraunen Leder, welche die großflächige Carbonblende umrandet, die wiederum Schalthebel, Drehregler des Infotainmentsystems sowie weitere Bedienknöpfe einrahmt. Ein weiteres Highlight sind die Sitze, welche gleichfalls schwarz-kastanienbraun bezogen sind – samt der Kopfstützen sowie sogar der Gestelle und Rückschalen. Die seitlichen Zierleisten an den Sitzen sind genauso wie der lackierte Teil der Mittelkonsole in Wagenfarbe ausgeführt. Abrundend gibt es rautenförmigen Absteppungen. Ebenfalls schwarz beledert sind die Rückwand des Fahrgastraums samt der hinteren Seitenteile bis hinauf zum Verdeckkasten und die vorderen Teile der Überrollbügel. Die hinteren Schalen letzterer sind unterdessen ebenso aus Carbon gefertigt wie die Luftausströmer in den Sitzen sowie der Griff der Klappe des zwischen diesen befindlichen Staufachs.

Dezent modifiziertes Exterieur

Während der Innenraum also summa summarum ein runderneuertes Antlitz erhielt, fielen die Veränderungen an der Karosserie deutlich zurückhaltender aus: Sie blieb quasi unverändert, auffällig ist nur, dass die Audi-Logos an Front und Heck wegrationalisiert sind. Zudem lackierte Neidfaktor die Einsätze in der Heckschürze schwarz. Markanteste Neuerung sind daher die in den Radkästen installierten, silberfarbenen mbDESIGN LV1-Felgen in 20 Zoll. Sie verfügen über ein klassisches, filigranes Y-Speichen-Styling und imitieren täuschend echt einen mehrteiligen Aufbau. Bezogen sind sie mit Reifen der Dimensionen 255/30 ZR20. Die stimmige Ausrichtung in ihren Behausungen und der damit verbundene deutliche Tiefgang sowie eine Verbesserung der Fahrdynamik ist auf ein KW Variante 3-Gewindefahrwerk zurückzuführen.

Weitere Informationen unter:

NEIDFAKTOR GmbH

Ludwig-Meyn-Str. 18

25469 Halstenbek
Tel.: 04101 / 858 08 30

E-Mail: sales@neidfaktor.com

www.neidfaktor.com

Fazit: Anhand dieses TT RS stellt das Team von Neidfaktor erneut eindrucksvoll seine Expertise im Bereich der erstklassigen Innenraum-Veredlungen unter Beweis. Die neue Ausstattung des Interieurs ist ebenso stilvoll wie stimmig geraten und die beiden Ledervarianten in Schwarz und Kastanienbraun harmonieren überzeugend miteinander. Auch die diversen Carbon-Elemente fügen sich bestens in das Gesamtbild ein. Als perfekte Ergänzung für den Umbau entpuppen sich last but not least die Tieferlegung und die mbDESIGN-Räder.

Technical Facts

Audi TT RS Roadster

Motor: Reihenfünfzylinder-Ottomotor mit Turboaufladung

Hubraum: 2.480 ccm

Leistung: 294 kW / 400 PS

max. Drehmoment: 480 Nm

Kraftübertragung: Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe

Fahrwerk: KW Variante 3-Gewindefahrwerk

Rad/Reifen: mbDESIGN LV1-Leichtmetallfelgen in 20 Zoll mit Continental SportContact 6-Bereifung in 255/30 ZR20

Karosserie: Audi-Logos von Front und Heck entfernt, Matrix-OLED-Rückleuchten (OEM, optional), Heckschürzen-Einsätze schwarz lackiert

Innenraum: Einstiegsleisten komplett mit Carbon veredelt, komplett neue Lederausstattung in Schwarz und Kastanienbraun (Sonnenblenden, Lenksäule, Einstiege, Sitze inkl. Gestell, Mittelkonsole und -tunnel, hintere Seitenverkleidungen, Kabinenrückwand, Verdeckverschluss-Blende), Türverkleidungen mit Leder (schwarz und kastanienbraun) und schwarzem Alcantara inkl. braunem „The Flying Arrow“-Schriftzug, Türöffner inkl. Schalen schwarz lackiert, Griffe sowie Einfassungen für Fensterheber und Spiegelbedienung an den Türen aus Carbon, A-Säulen veredelt, Schaltwippenverlängerung mit Carbon veredelt, Mittelkonsole teilweise in Wagenfarbe lackiert, Mittelkonsole mit Carbonblende veredelt, Sitzseitenleiste in Wagenfarbe lackiert, Kabinenrückwand mit schwarzem Leder veredelt, Überrollbügel mit Carbon veredelt, Verdeckkasten-Abdeckung mit schwarzem Alcantara veredelt, Abdeckkappen des Cabrioverdecks mit schwarzem Leder veredelt