Lorinser Tuning Mercedes-Benz V-Klasse

Sportkur für den V 250 d

Als Großraumlimousine liegen die Kernkompetenzen der Mercedes V-Klasse zweifellos in der Erfüllung von Transportaufgaben – ganz gleich, ob nun größere Personengruppen oder andere Lasten wie Gepäck von A nach B geschafft werden sollen. Die Spezialisten von Lorinser haben sich nun jedoch nicht nur auf die Suche nach den sportlichen Seiten des Kleinbusses begeben, sondern diese auch eindrucksvoll herausgearbeitet. Dies beweist ihr nun vorgestelltes Exemplar eines V 250 d.

Das Fahrzeug bekam ein umfangreiches Paket an Aerodynamik-Anbauteilen. Für die Front umfasst es einen Ansatz sowie Lufteinlass-Blenden für die Schürze. Hinzu kommen Seitenschweller sowie ein Ansatz für die Heckschürze mit angedeutetem Diffusor. Zudem bietet letzterer Platz für ein Paar hochglanzpolierter Abgasendrohre. Ein neuer Kühlergrill mit Lorinser-Markenlogo und Aufsätze für die vorderen Kotflügel runden die Überarbeitung der Karosserie ab. Und zu guter Letzt wurde in den Radkästen ein Satz der hauseigenen RS 9-Leichtmetallfelgen montiert, der sich durch einen komplett schwarzen Stern und hochglänzende Betten auszeichnet. Erhältlich ist das Rad in 18 Zoll mit einer Breite von 8 oder 9 Zoll sowie in 8,5×19 Zoll. Als Alternative gibt es zudem wahlweise die RS 8-Felge in 8,5×19 Zoll.

Doch nicht nur optisch, sondern zudem hinsichtlich der Leistung realisierte Lorinser eine Optimierung: Die Power des 2,2 Liter großen Vierzylinder-Diesels wurde von den serienmäßigen 190 PS und 440 Nm auf immerhin 224 PS und 560 Nm erhöht. Darüber hinaus verbaute das Team aus Waiblingen einen Satz Tieferlegungsfedern. Und schließlich bleibt auch der Innenraum nicht außer Acht: Er lässt sich auf Wunsch durch beispielsweise beleuchtete Einstiegsleisten, neue Fußmatten oder eine Alu-Pedalerie aufwerten.