OPTIMA Search for the Ultimate Street Car 2018 Hyundai Veloster N Hyundai Ioniq Electric Performance Rennwagen

Veloster N und Ioniq nehmen am Search for the Ultimate Street Car teil

Die amerikanische Vertretung von Hyundai hat zwei speziell für den Performance-Einsatz optimierte Fahrzeuge präsentiert. Sie werden in diesem Jahr am OPTIMA Search for the Ultimate Street Car 2018 teilnehmen. Bei diesem treten die Kontrahenten in verschiedenen Klassen gegeneinander an und müssen dabei verschiedene Aufgaben und Anforderungen erfüllen. Es gibt fünf Schlüssel-Komponenten, die bewältigt werden müssen, darunter eine Rallye und verschiedene Zeitfahren. Zudem werden das Design und die technischen Modifikationen bewertet.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ein Exemplar des neuen Veloster in der Topversion N sowie um einen optimierten, elektrischen Ioniq. Während der Veloster in der Topklasse GTC antritt, startet das Elektroauto in der noch recht jungen GTE-Klasse. Es besitzt den im Vergleich zu seinem angestammten Triebwerk stärkeren E-Motor aus dem Hyundai Kona Electric. Dieser leistet gut 200 PS und besitzt ein maximales Drehmoment von 395 Nm. Damit beschleunigt der Wagen in 5,8 Sekunden auf Tempo 100 und fährt maximal 185 km/h schnell. Weitere Anpassungen sind ein Wilwood-Bremsen-Upgrade, Tieferlegungsfedern sowie 18-zöllige Volk Racing-Felgen mit Bereifung in 275/35 R18.

Nochmals stärker tritt der Veloster N auf. Unter seiner Haube sitzt ein Zweiliter-Turbo-Vierzylinder mit etwa 275 PS und circa 353 Nm. Er erhielt verschiedene Optimierungen, wie etwa einen neuen Cold Air Intake, einen leistungsfähigeren Kühler sowie eine Remus-Abgasanlage ab Kat. Zudem besitzt der Kompaktsportler unter anderem ein elektronisch gesteuertes Fahrwerk mit verschiedenen Fahrmodi und H&R-Tieferlegungsfedern für 30 Millimeter Absenkung. Hinzu kommen Wilwood-Bremsen mit 6-Kolben-Sätteln auf 355-mm-Scheiben vorne und 4-Kolben-Sätteln auf 328-mm-Scheiben hinten. Auffälligste optische Anpassung sind die BBS LM-R-Leichtmetallfelgen in 9×19 Zoll mit 245/35R19-Bereifungen. Ergänzend besitzt das Coupé einen Frontsplitter sowie Seitenschweller von APR. Den Innenraum werten beispielsweise ein Motorsport-Überrollkäfig, Recaro-Sitze und 6-Punkt-Gurte auf.