H&R Fahrwerke Tieferlegung Audi RS 4 Sportkombi Tuning

Dynamischerer Look dank H&R

Bereits ab Werk ist der Audi RS 4 mit seinem 450 PS starken Biturbo-V6 und der extrovertierten Optik einer der echten Stars der Mittelklasse. Wer dem Sportkombi zusätzlich noch das gewisse Etwas in Form einer noch sportlicheren Optik verpassen will, der wird jetzt bei H&R fündig. Die Fahrwerks-Spezialisten haben nun ein Exemplar des stärksten A4 vorgestellt, an dessen Beispiel sie verdeutlichen, wie das Ergebnis aussehen kann.

Dabei gibt es zwei verschiedene Optionen, um die Karosserie des RS4 abzusenken. Welche das Mittel der Wahl ist, hängt davon ab, welches Fahrwerk der Audi ab Werk besitzt. Ist das Fahrzeug mit dem aufpreispflichtigen Sportfahrwerk und adaptiver Dämpferregelung ausgerüstet, wird der Audi zur Tieferlegung mit dem sogenannten höhenverstellbaren Federsystem (HVF) ausgerüstet. Dabei bleiben die serienmäßigen Audi-Dämpfer und somit deren Funktion beibehalten. Die stufenlos einstellbare Reduzierung der Bodenfreiheit beträgt bis zu 30 Millimeter an der Vorder- und 35 Millimeter an der Hinterachse.

Für RS 4-Exemplare ohne adaptive Dämpfung bietet H&R hingegen ein klassisches Monotube-Gewindefahrwerk an. Dieses sorgt für eine sportlich straffe Abstimmung und eine Tieferlegung von vorne sogar bis zu 40 Millimeter und hinten maximal 35 Millimeter.