Mondial de l'Automobile 2018 Premiere Vorstellung Audi R8 LMS GT3-Rennwagen Evolution

Verbesserter GT3-Rennwagen feiert Premiere

Mit dem GT3-Rennwagen R8 LMS auf Basis der aktuellen Modellgeneration ist Audi seit 2015 erfolgreich im internationalen Langstreckensport unterwegs: Weltweit konnten bisher zahlreiche Siege eingefahren werden, sei es in Daytona, Dubai, Laguna Sera, Spa oder auf dem Nürburgring. Um in den kommenden Jahren weiterhin möglichst viele Triumphe feiern zu können, hat die dafür zuständige Abteilung Audi Sport customer racing nun eine weiterentwickelte Version des Rennwagens vorgestellt. Als Bühne galt dabei der Mondial de l’Automobile in Paris.

„Wir richten bei der Evolution dieses Modells unser Augenmerk noch stärker auf unsere Kunden und ihre Bedürfnisse“, erläuterte Chris Reinke, der Leiter von Audi Sport customer racing, die Motivation hinter der Verbesserung des R8 LMS. Dafür wurden im Vorfeld diverse Gespräche mit den bestehenden Kundenteams, sowohl im Profi- als auch im Amateurbereich geführt. Optimiert hat Audi beispielsweise die Aerodynamik und die Kühlung des Rennwagens. Zudem soll die Kraftübertragung noch haltbarer sein. Kundenfreundlich ist zudem die Tatsache, dass die Wartungsintervalle für die Kupplung und das Getriebe nun länger ausfallen.

Ausgeliefert werden die ersten Exemplare des verbesserten R8 LMS ab November zu Preisen ab 398.000 Euro (plus Mehrwertsteuer). Kundenteams, die bereits eines der bisherigen Modelle besitzen können sich die Neuerungen nachrüsten lassen. Der entsprechende Evolutions-Bausatz ist für 28.000 Euro erhältlich. Eine Homologation durch die FIA steht noch aus, soll aber schon bald abgeschlossen sein.