Mondial de l'Automobile Pariser Motor Show Studie Concept Car Plug-in-Hybrid Skoda Vision RS

Sportlicher Kompaktwagen mit Plug-in

Skoda erregt auf dem in diesem Tagen beginnenden Pariser Autosalon, der bis zum 14.10. seine Pforten öffnet, mit einer sportlich-dynamischen Studie aufsehen. Der Kompaktwagen trägt den Namen Vision RS. Demzufolge gibt er einen Ausblick auf die Zukunft der RS-Sportmodelle der Marke. Ferner soll er das Design eines bald erscheinenden Serienmodells der Kompaktklasse vorwegnehmen – vermutlich handelt es sich dabei um den Nachfolger des Rapid Spaceback.

Optisch zeichnet sich der Wagen durch einen strahlend weißen Effektlack aus, der bläulich schimmernde Xyrallic-Kristalle sowie organische Bestandteile beinhaltet. Letztere sollen Wärmestrahler reflektieren und somit die Temperatur im Auto gering halten. Farblich stark zu dazu kontrastierend sind die zahlreichen aus Carbon gefertigten Anbauteile, wie die Spoiler an Front und Heck, der Kühlergrill, die Lufteinlass-Rahmen und der Diffusor. In den Radkästen sitzen markant gezeichnete 19-Zoll-Felgen, die mit Continental-Reifen in 225/35 ZR19 bezogen sind. Der Innenraum zeichnet sich durch eine Kombination aus hellen und dunklen Elementen aus. Die mit Alcantara bezogenen Einzelsitze scheinen dabei freischwebend zu sein. Das Lenkrad trägt eine 12-Uhr-Markierung die ebenso rot ist wie zahlreiche Akzente im Innenraum, etwa am Armaturenbrett. Und auch die Gurte und Ziernähte weisen diese Farbe auf.

Für Vortrieb sorgt im Vision RS ein Plug-in-Hybridantrieb. Er kombiniert einen 1,5 Liter großen und 150 PS starken Turbo-Benziner mit einem Elektromotor, der 102 PS generiert und den benötigten Strom aus einer 13-kWh-Batterie bezieht. Somit resultiert eine Systemleistung von 245 PS. Diese ermöglicht es dem Skoda in 7,1 Sekunden auf 100 km/h zu beschleunigen. Doch, wie beim Plug-in üblich, kann der kompakte Sportler auch rein elektrisch fahren – bis zu 70 Kilometer sollen möglich sein. Dadurch beträgt der CO2-Ausstoß den Tschechen zufolge im Mittel nur 33 g/km.

Neben dem Concept Car zeigt Skoda in Paris übrigens weitere Neuheiten, wobei das zwei Highlight sicherlich der neue Kodiaq RS ist.