Hyper, Hyper: Toyota GR010 Hybrid!

Toyota stellt neues Hypercar für die Langstrecken-WM vor!

Die aktuellen Sieger des 24 Stunden Klassikers von LeMans haben Ihre Hausaufgaben gut gemacht und pünktlich ihr brandneues Renngerät für die neu gegründete Hypercar-Klasse für die 2021er WEC-Saison vorgestellt. Angetrieben wird der auf den ersten Blick ähnlich wie sein Vorgänger aussehende Toyota GR010 von einem 3,5-Liter V6-BiTurbo-Motor, der leicht wuchtiger ist wie die 2,4-Liter-Power-Unit aus dem TS050 LMP1. An der Vorderachse arbeitet zudem ein Elektromotor mit einer Systemleistung vom 268 PS, was die Gesamtleistung auf ca. 670 PS festsetzt. Die Kölner Truppe hat das neue Hypercar in den letzten 19 Monaten entwickelt und schon die ersten Testfahrten absolvieren können. Im Vergleich zum LMP1-Renner ist das Hypercar 250 mm länger, 100 mm breiter und 100 mm höher. Zudem liegt das Gewicht bei ca. 1.040 kg, deutlich höher wie beim TS050 mit 878 kg. Das neue Reglement erlaubt nur eine aerodynamische Konfiguration, die auf Highspeed-Strecken wie aber auch auf Rennstrecken mit viel Anpressdruck verwendet werden muss. Einzig der Heckflügel darf verstellt werden. Als Besatzung stehen Kamui Kobayashi, Mike Conway und José-Maria Lopez auf der #7 und Sebastian, Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley auf der #8 fest!

« 1 von 2 »