G-Power: Bis zu 500 PS für den Z4 M40i

G-POWER Tuning Leistungssteigerung Felgen BMW Z4 M40i G29

Den Z4 M vorweggenommen …

In seiner dritten Auflage kehrt der BMW Z4 G29 zu seinen Wurzeln zurück. Vergessen ist das Metalldach, ab sofort spannt sich wieder ein Stoffverdeck über die Köpfe der Insassen, wie es sich für einen echten Roadster gehört. Und auch der optische Auftritt lässt keine Zweifel daran aufkommen, dass es sich wieder um einen waschechten Sportler handelt. Wie bereits von anderen BMW-Baureihen bekannt, reklamiert der 40i mit dem prestigeträchtigen Zusatz „M“ im Namen, vorerst die Poleposition in Sachen Leistung für sich. In Anbetracht von serienmäßigen 340 PS und 500 Nm tut er das sicherlich zu Recht. Gerüchte über einen Z4 M halten sich hartnäckig, wurden aber noch nicht bestätigt. Wer also mehr Leistung haben möchte, muss entweder hoffen und warten – oder findet nun eine Alternative bei G-Power.

Key Facts: G-Power Z4 M40i (G29)

  • 500 PS / 368 kW bei 6.500 U/min (+160 PS / 118 kW)
  • 700 Nm bei 4.000 U/min (+200 Nm)
  • V-max: > 300 km/h
  • 0-100 km/h: 3,9 s
  • G-Power Performance Software V3: 1.950,00 Euro
  • Vmax-Anhebung: ab 595,00 Euro
  • G-Power Turbolader-Modifikation: 3.450,00 Euro
  • G-Power Downpipe mit Sportkatalysator: 1.950,00 Euro
  • G-Power Gegenkühler für Ladeluft: 1.750,00 Euro
  • 20-Zoll-Schmiederadsatz G-Power Hurricane RR inkl. Bereifung:
    Vorderachse: 9×20 Zoll mit 255/30 R20
    Hinterachse: 10,5×20 Zoll mit 275/30 R20: ab 7.950,00 Euro

(Alle Preise inkl. MwSt.)

Denn die Spezialisten aus Süddeutschland bieten ab sofort gleich vier verschiedene Varianten der Leistungssteigerung für den Z4 M40i an. Den Einstig übernimmt wie gewohnt eine klassische Chiptuning-Version. Dabei wir die serienmäßige Software des Motorsteuergerätes durch die für den neuen Z4 entwickelte Performance Software V1 ersetzt, was 40 PS und 30 Nm zusätzlich freisetzt. Eine etwas „schärfer“ abgestimmte V1 S-Variante der Software pusht die Leistungsausbeute sogar auf bis zu  410 PS und 580 Nm (+ 70 PS / + 80 Nm). Alles rein elektronisch und ohne Änderungen an der Peripherie des Reihensechszylinders.

Diese werden erst ab der nächsten Stufe benötigt. Hier kombiniert G-Power strömungsoptimierte Downpipes samt Sportkatalysatoren mit der Performance Software V2 – schon stehen maximal 450 PS sowie 640 Nm bereit. Abgerundet wird das G-Power-Angebot für den BMW Z4 M40i von Top-Ausbaustufe, in der dann nicht weniger aus 500 PS und 700 Nm im Datenblatt. So dürfte der womöglich später kommende werkseitige Z4 M problemlos überflügelt werden: Verantwortlich für diese enorme Leistungssteigerung zeichnen umfangreiche Änderungen an der Abgasanlage und dem serienmäßigen Aufladungssystem. Dazu kommt neben den neuen Downpipes auch ein modifizierter Turbolader zum Einsatz. Um die leistungsfördernde Abkühlung der Ladeluft kümmert sich dann ein G-Power-Ladeluftkühler mit größerer Kühlleistung. Mit allen Leistungsstufen kombinierbar und absolut empfehlenswert ist die G-Power Vmcx-Anhebung, sodass der Roadster dann – je nach Ausbaustufe – weit mehr als 300 km/h erreichen kann. Das Thema Sicherheit besitzt bei G-Power oberste Priorität. Daher bleiben alle serienmäßigen Diagnose- und Motorschutz-Funktionen unangetastet und die Motoren nur so weit leistungsgesteigert, dass sie nicht überfordert werden, sodass Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit nicht leiden.

Fahrwerksseitig wird der souveräne Auftritt des G-Power Z4 M40i vom 20-zölligen G-Power Hurricane RR-Schmiederadsatz unterstützt, der mit Reifen in den Dimensionen 255/30 R20 an der Vorderachse und 275/30 R20 an der Hinterachse bestückt ist.

Weiteren Informationen gibt es bei:

G-POWER by Infinitas GmbH
Am Brunnenfeld 1
86565 Gachenbach / OT Peutenhausen
Tel.: 082 52/ 909 86-0
Fax: 082 52/ 909 86-86
E -Mail: info@g-power.com
www.g-power.com