Tuning World 2017: Große Show bei Europas Tuning-Event Nr.1

Tuning World Bodensee

Tuning World 2017: Große Show bei Europas Tuning-Event Nr.1

4 Messetage, 203 Aussteller aus 17 Nationen, 154 Clubstände, 1.062 Fahrzeuge, 12 Miss Tuning-Kandidatinnen sowie ein neuer Besucherrekord von 109.200 Besuchern. Das war – in nackten Zahlen ausgedrückt – die Tuning World Bodensee 2017, welche vom 28. April bis zum 01. Mai auf dem hochmodernen Messegelände der „See-Metropole“ Friedrichshafen stattfand. Wir waren natürlich mit dabei!

Erreicht werden konnte der neue Besucherrekord des internationalen Messe-Events für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene trotz eines überraschenden Winter-Comebacks: Eis und Schnee erschwerten sowohl die Anreise der Messe-Aussteller als auch jene der Messe-Besucher am ersten Messetag – eine Einmaligkeit in der nunmehr fünfzehnjährigen Geschichte von Europas Tuning-Event Nr. 1. Das folgende Wochenende allerdings machte alles wieder gut: Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen nutzten die Tuning World Bodensee-Gäste auch das zwischen den Messehallen liegende Außengelände intensiv.

Doch natürlich wurde auch in den Hallen ein buntes und für wohl jeden Tuning-Fan interessantes Portfolio geboten, zeichnet sich die Tuning World Bodensee doch seit jeher durch ihre gelungene
Kombination aus Projektfahrzeugen professioneller Tuner, Tuning-Produkten aller Art, Action und Szene-Get-Together aus.

Seit einigen Jahren ein Highlight der Tuning World Bodensee ist der European Tuning Showdown.  In diesem Battle der europäischen Custom-Tuning-Elite konnte sich in diesem Jahr ein krasses MINI-Vehikel aus Italien in einer Serie furioser Duelle gegen seine 63 hochkarätigen Konkurrenten durchsetzen.

Ebenfalls ganz oben auf dem Treppchen stand am letzten Messetag Vanessa Schmitt aus Bruchsal: Die 21-jährige Auszubildende zur Erzieherin räumte den begehrten Miss Tuning-Titel ab und wird so im kommenden Jahr das „Gesicht“ der Tuning-Szene sein.

Großes Publikum zog auch der – erstmals auf einer deutschen Messe live durchgeführte – Umbau eines Porsches zum Rauh-Welt Begriff-Unikat an: Zwei Tage lang transformierte der japanische Star-Tuner Akira Nakai einen 993 Carrera 4 von „PS-Profi“ Sidney Hoffmann zum schneeweißen RWB-Widebody.

Neben dem asiatischen Tuning-Star und verschiedenen europäischen Stars und Sternchen war unter anderem auch „Mr. Gymkhana“ Ken Block für Autogrammstunden aus den USA eingeflogen.

Das den Gästen gebotene Action-Programm beinhaltete darüber hinaus beispielsweise das Reifen-mordende „Quertreiben“ der Drift-Boliden, die zerstörerische Artistik von Monster-Trucks sowie die Show-Einlagen der tanzenden und springenden Lowrider.

Highlight der Messehalle B2 war definitiv unsere „Eurotuner Supercars“-Ausstellung, in welcher wir dem Publikum ein Dutzend spektakulärer Boliden der Tuning-Gilde präsentierten – vom Audi R8 V10 Plus von TVW Car Design über bärenstarke Mercedes-Benz-Boliden mit Posaidon-Power-Upgrades bis hin zum gigantischen RAM-Pickup von Power Parts.

Bereits jetzt steht der Termin der nächstjährigen Tuning World Bodensee fest: Die 16. Ausgabe dieses Kult-Events wird vom 10. bis 13. Mai 2018 stattfinden – selbstverständlich in Friedrichshafen.  Weitere Informationen dazu gibt es unter: www.tuningworld.de und www.facebook.com/tuningworldbodensee.

« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.