Hat VW schon wieder eine Abschaltvorrichtung verbaut?

Hat VW schon wieder eine Abschaltvorrichtung verbaut?

Der SWR berichtet und Volkswagen dementiert sofort. Dennoch gibt es keinen Rauch ohne Feuer und so ganz neu sind die neuesten Vorwürfe auch nicht. So soll nach Recherche des SWR in der neuesten Motorengeneration EA288 mit Abgasnorm Euro 6 eine Software eingebaut sein, die erkenne, ob sich der Wagen auf einem Prüfstand befinde. Schon im Herbst 2015 hatte es Manipulationsvorwürfe beim EA288-Motor gegeben, die aber nicht bestätigt werden konnten. VW erklärt, dass es nicht verboten sei, sogenannte “Fahrkurven” festzulegen, bei denen bestimmte Eigenschaften des Autos so eingestellt werden, dass vom Prinzip her auch ein Prüfstandstest erkannt werden könne.  Dies dürfe von Entwicklern aber nicht dazu verwendet werden, die Abgassteuerung zu beeinflussen!

Dass diese Meldung gerade bei der offiziellen Eröffnung der IAA in Frankfurt aufkommt, ist für Volkswagen definitiv höchst unangenehm….