Südafrika Homologation Sondermodell Sportlimousine BMW E12 530 MLE Restauration

Homologationsmodell 530 MLE wird neu aufgebaut

Die BMW-Vertretung in Südafrika hat in der Vergangenheit gleich mehrere spezielle Modellvarianten gebaut, die exklusiv auf dem Heimatmarkt verkauft wurden. Neben dem relativ bekannten E30 333i mit M30B32-Reihensechszylinder und einer Leistung auf M3-Niveau war dies unter anderem der 530 MLE (für Motorsport Limited Edition), von dem in den 70er Jahren nur knapp über 200 Stück entstanden.

Der Wagen der auch als inoffiziell erster BMW M bezeichnet wird, kam die Sportlimousine doch zwei Jahre vor dem M1 auf den Markt. Geschaffen wurde er durch BMW Motorsport als Homologationsfahrzeug: Ab 1976 nämlich BMW erfolgreich in der südafrikanischen Rennserie für modifizierte Serienfahrzeuge. Ein Exemplar des seltenen E12 mit 200 PS sowie 277 Nm starkem Dreiliter-Aggregat wird nun komplett restauriert und soll so zu altem Glanz zurückfinden. Online lässt sich der Entwicklungsfortschritt in den kommenden Wochen über den #BMW530MLE verfolgen. Mehr zu dem Wagen und dessen Restauration gibt’s außerdem in einer der nächsten Ausgaben des BMW Power-Magazins.