Manhart MH2 WB-Medley (Basis BMW M235i)

Manhart MH2 WB-Medley (Basis BMW M235i)

Bei dem Stichwort Breitbau-Bodykit kommen wohl heutzutage den meisten Tuning-Fans die extrem auffälligen Kreationen der japanischen Spezialisten von Rocket Bunny, Liberty Walk oder RWB. Diese verwandeln die jeweiligen Fahrzeuge mit ihren extrem ausladenden, aufgesetzten sowie sichtbar verschraubten Kotflügelverbreiterungen in extrem muskulös auftretende Eyecatcher. Damit sind sie so manchem schon zu aufsehenerregend. Doch zum Glück gibt es auch alternative Widebody-Angebote, wie beispielsweise Manhart mit einem Kit für den BMW M235i samt M Performance-Frontschürze beweist.

Wie das Ergebnis aussehen kann, verdeutlichen die Wuppertaler Spezialisten anhand einer ganzen Reihe verschiedener Kundenfahrzeuge. Dabei besitzen die – der Manhart-Nomenklatur folgend – zum MH2 WB mutierten Coupés zwar den gleichen Bodykit, aber je nach Kombination mit weiteren Tuningmaßnahmen dennoch ganz unterschiedlicher Charaktere.

Von dezent bis auffällig

So zeigt sich, dass der elfteilige Bausatz den BMW zwar selbstverständlich stämmiger auftreten, aber dennoch recht zurückhaltend wirken lässt, wenn er mit nur dezenter Verspoilerung und gedeckter Lackierung kombiniert ist. So bleibt der Umbau für so manchen Laien womöglich sogar unentdeckt. Ganz anders sieht dies natürlich aus, wenn beispielsweise riesige Heckleitwerke, auffällige Chrom-Folierungen oder Luftfahrwerke als Zutaten hinzugefügt werden. Allen Varianten gemein ist allerdings, dass der Kit aus GFK produziert und für beste Passgenauigkeit komplett in Deutschland hergestellt wird. Dabei besteht er aus Anbauteilen für die vorderen und hinteren Kotflügel, die Seitenschweller sowie die Front- und Heckschürze und verbreitert den BMW um 12 Zentimeter. Während die Kunden der vorgestellten Fahrzeuge übrigens in der ganzen Welt zu Hause sind – von Asien über die USA und Mittelamerika bis hin zum Mittleren Osten –, muss Manhart auf den ersten deutschen Kunden noch warten. Theoretisch jedenfalls ist ein Einsatz hierzulande dank des vorliegenden TÜV-Gutachtens aber problemlos möglich.

Mehr Leistung auf Wunsch

Kunden, die nicht nur die Optik, sondern ebenso die Power ihres M235i verbessern wollen, bietet Manhart zudem eine Leistungssteigerung an. Dank einer Softwareoptimierung oder des MHtronic-Zusatzsteuergeräts verfügt der ab Werk 326 PS starke drei Liter große N55-Reihensechszylinder dann über 430 PS und 592 Nm, was für mehr als 300 km/h Topspeed genügen soll.

Weitere Informationen unter:

Manhart Performance GmbH & Co. KG
Linderhauserstr. 38
42279 Wuppertal
Tel.: 02 02 / 94 62 44 45
Fax: 02 02 / 94 62 44 50
E-Mail: info@manhart-performance.de
www.manhart-performance.de