Audi RS4 500 PS Schweiz

500-PS RS4 aus der schönen Schweiz

Die Schweizer haben die Ruhe weg. Mit ihrer beeindruckenden Alpenlandschaft, um die sie von der ganzen Welt beneidet werden und einem Dauerabo auf „weiße Weihnachten“ sind ihnen Diskussionen um Schnellfall in der kalten Jahreszeit fremd. Dafür gilt auf eidgenössischen Autobahnen ein striktes Tempolimit. Bei 120 Sachen ist Schluss, egal ob unter der Haube 50 oder 500 PS schlummern. Ideale Bedingungen für Kleinwagenbesitzer und E-Auto-Fahrer also, sollte man meinen. Doch Roman „Römu“ Röthlisberger aus dem schweizerischen Hilterfingen beweist mit seinem bärenstarken Audi RS4, dass eine Geschwindigkeitsbeschränkung noch lange keine Spaßbremse sein muss.

Bereit für Optik und Leistung

Römu übernahm den 2001er Audi RS4 B5 mit einem Kilometerstand von 150.000, davon legte der vorherige Eigentümer gerade mal 10.000 in fünf Jahren zurück. Angesichts der erfolglosen Fahrzeugsuche, die ihn eine ganze Weile begleitet hatte, ein echter Erfolg. Optisch gab es jedoch dringend Handlungsbedarf. „Der Vorbesitzer hatte das Auto schwarzmatt foliert und 19 Zoll Chromfelgen montiert.“

Als Römu die unsägliche Folierung abgeknibbelt hatte, kam die Originalfarbe des B5 zum Vorschein. Edelstes „Goodwood Green Perleffekt“ zierte den muskulösen Body. Vielleicht war die Folie auch nur als kompletter Lackschutz zu verstehen, denn unter dem Kunststoff blieb der Originallack im Neuzustand. Das sollte auch weiterhin der Fall sein, lediglich an den vorderen Radläufen wurde ein wenig gebördelt und gezogen, um Platz für die gewachsenen Aufgaben zu machen, die dem Avant noch bevorstehen würden.

MB-Design lieferte wunderschöne Mehrteiler in 19 Zoll

Große Räder braucht das Land!“. Frei nach diesem Motto orderte Römu einen Satz mehrteiliger Räder von MB-Design. Die 10×19 Zoll messenden Alus verfügen über weiße Sterne und wurden mit 235/35er Nankang-Gummis bereift. Doch damit allein war die optimale Füllung der luxuriös dimensionierten Radhäuser noch nicht gewährleistet. 10 Millimeter Distanzscheiben vorne und 20 Millimeter Platten an der Hinterachse ließen die gewaltigen Räder noch weiter nach außen wandern.

Dank eines gepfeffert.com V3 Gewindefahrwerks kauert der RS4 nun richtig satt auf dem Asphalt. Spezielle Tricks, um die Fuhre so tief zu bekommen, waren übrigens nicht nötig – wie der Besitzer betont: „Da ist genug Platz in den Radkästen.“

Unter der Motorhaube war es allerdings vorbei mit der Zurückhaltung. Mit Zinram Downpipes und einer modifizierten Fox Auspuffanlage bläst der 2,7-Liter BiTurbo-V6 mit Cosworth-Einfluss seinen Zorn weit über die Gipfel der Schweizer Alpen hinaus. Bosch Einspritzdüsen versprühen den Stoff, aus dem die Träume sind und der durch eine Pierburg E3L Benzinpumpe in Richtung der Brennräume befördert wird. Weiterhin kommen TFSI-Zündspulen, Wagner Ladeluftkühler und geschlossene Forge Schubumluftventile zum Einsatz. Zusammen mit der Abstimmung durch Tunetec kommen so 506 PS zustande. Das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange, wie Römu verrät: „In naher Zukunft sind größere Turbolader und noch mehr Leistung geplant.“ Als Schneefräse nutzt der Schweizer, der seine Brötchen in einer Baufirma verdient, den RS4 allerdings nicht, eher als Sommerfahrzeug.

Und da ihm zwischenzeitlich langweilig war, versuchte er sich an einem unverschämt tiefen VW Golf 6 mit Luftfahrwerk und 20 Zoll. Hier war, im Gegensatz zum Audi, ein ganz tiefer Griff in die Trickkiste erforderlich: „Bei dem VW mussten wir die Innenradhäuser an der Vorderachse modifizieren, die Dämpferaufnahmen an der Hinterachse umsetzen und die Querlenker umsetzen. Jetzt liegt der Motorträger bei abgelassenem Zustand auf dem Boden auf.“ Roman, auch dieses Projekt sehen wir uns in den kommenden Wochen gern einmal aus der Nähe an!


Technical Facts

Fahrzeugtyp: Audi RS4 B5

Baujahr: 2001

Motor: 2,7 Liter V6 BiTurbo Benziner, Wagner Ladeluftkühler, TFSI Zündspulen, Bosch Einspritzdüsen, Pierburg E3L Benzinpumpe, geschlossene Forge Schubumluftventile, modifizierte Ansaugung, Zinram Downpipes, modifizierte Fox Auspuffanlage, Tunetec Abstimmung, 506 PS

Getriebe: Serie

Fahrwerk: gepfeffert.com-Gewindefahrwerk Variante 3

Räder: 3-teilige MB-Design AS1.3 Felgen in 10×19 Zoll ET25, an der Vorderachse mit 10mm Spurverbreiterungen und hinten mit 20mm Spurverbreiterungen, Nankang NS 20 Reifen in 235/35 R19

Bremsen: Serie

Karosserie: US-Scheinwerfer, Heckwischer entfernt, vordere Radläufe gebördelt und gezogen

Innenraum: Audi RS4 Lederausstattung, Audi Navi Plus mit Bose Soundsystem

 

Text & Fotos: Igor Vucinic