Ford Mustang Meeting Wild Ponies of Hanau

Nachbericht Mustang-Meeting der Wild Ponies of Hanau am 09.09.2017

Ein erfolgreiches Dreigestirn, die Wild Ponies of Hanau, der First Mustang Club of Germany und das Ford Autohaus Noe-Stang fand sich zusammen, um auf dem Gelände des Autohauses zum ersten Mal ein Mustang-Meeting zu veranstalten. Die beiden Mustang Clubs nutzten ihre Netzwerke, um möglichst viele Mustang Owner einzuladen. Frau Sylvia Noe-Stang, Geschäftsführerin des Autohauses, organisierte die regionale Werbung inklusive Rundfunkwerbung über Radio Primavera und stellte den Platz zur Verfügung.

Trotz Dauerregen beschlossen die Verantwortlichen am Samstag früh, die Veranstaltung durchzuführen, was auch richtig war, denn bereits ab 10.00 Uhr hörte es auf zu regnen und mit etwas Sonnenschein wurden die Unermüdlichen belohnt.

Immerhin konnten zu dem Event noch fast 150 Mustangs und über 1000 Besucher begrüßt werden. Zwei Live Bands und eine Live Sängerin verschönten dann abwechselnd ab 12.00 Uhr den Tag. Selbst an die kleinen Besucher wurde mit der Installation eines Spieleparks gedacht.

Am Nachmittag wurden einige Mustangfahrer mit Pokalen für ihr Kommen belohnt. Der Fahrer mit der weitesten Anreise, immerhin 310 km, der mit dem ältesten Mustang, Baujahr April 1965, das Best of Show Fahrzeug, einer von 50 Pace Cars der Sonder Edition Daytona 500, und ein Mustang Cobra Terminator Baujahr 2003 mit dem schönsten Motorraum erhielten von Frau Noe – Stang jeweils einen Pokal zur Erinnerung an die Veranstaltung.

Die Verantwortlichen waren sich am Abend einig:

Das wiederholen wir in 2018!!