Porsche präsentiert in Zuffenhausen die dritte Cayenne-Generation!

Knapp 2 Wochen vor dem Start der IAA 2017 in Frankfurt präsentierte Porsche-Chef Oliver Blume die dritte und neueste Generation des erfolgreichen Cayenne! Seit 2002 haben die Zuffenhausener Autobauer über 760.000 Cayenne-Modelle weltweit verkauft und so ist der SUV mittlerweile eine unverzichtbare Cash-Cow im Konzern geworden. Zur Markteinführung stattet Porsche den neuen Cayenne mit zwei aufgeladenen Sechszylinder-Benzinern mit 250 kW (340 PS) im Cayenne sowie 324 kW (440 PS) im Cayenne S aus. Trotz einer deutlich erweiterten Serienausstattung wiegt der neue Cayenne bis zu 65 kg weniger als sein Vorgänger.

Die dritte Cayenne-Generation ist eine komplette Neuentwicklung. So gibt es neben den neuen Turbomotoren, ein neues Achtgang-Tiptronc S-Getriebe, neue Fahrwerkssysteme sowie ein innovatives Anzeige- und Bedienkonzept des Porsche Advance Cockpits mit umfassender Konnektivität. Ebenfalls neu: Zum ersten Mal besitzt der Cayenne eine Mischbereifung sowie Hinterachslenkung. Für mehr Fahrdynamik sorgen der serienmäßige, aktive Allradantrieb, die Porsche Dynamic 4D-Chassis Control. die Dreikammer-Luftfederung, die elektrische Wankstabilisierung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) und die neu entwickelte Hochleistungsbremse Porsche Surface Coated Brake (PSCB).

Der neue Porsche Cayenne ist ab sofort bestellbar, ab einem Preis von 74.828 Euro. Der Cayenne S kostet ca. 91.964 Euro.