Oettinger TCR Germany Street

Oettinger TCR Germany Street

Street #001

Vom Motorsport auf die Straße heisst das Motto vieler Hersteller, doch nicht immer sind die Motorsport-Gene für den Normalbürger sichtbar. Die Traditionstuner von Oettinger zeigen an diesem Beispiel in Perfektion wie man es richtig umsetzt. Zusammen mit Engstler Motorsport, die in der spannenden ADAC TCR Germany mit Luca Engstler einen echten Siegfahrer an den Start bringen, haben sie ein Design-Paket entwickelt, das Rennsport-Optik und Performance auf die Straße bringt. In nur vier Monaten hat das Oettinger-Team, allen voran Reiner Friedman (CEO), Rolf Schepp (Chefdesigner) sowie Martin Garbrecht (Entwicklung Gesamtfahrzeug) ein wirklich Highlight auf die Beine gestellt. Vorgestellt wurde der „Oettinger TCR Germany Street“, passend hätte man es nicht wählen können, auf dem diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee.

Extrem breiter TCR-Bodykit!

Die Verbreiterungen sind gewaltig, beträgt der Breitenzuwachs des gesamten Golfs nicht weniger als achtzig Millimeter. Der aggressive Bodykit, der für alle Golf GTI und Golf R (Modelljahr 2013 bis 2018) passt, besteht an der Front aus einer breiten Frontschürze mit verstellbarem Splitter sowie einer komplett neuen Motorhaube mit Entlüftungen für das Antriebsaggregat. Ein echter Eyecatcher sind die beiden vorderen Kotflügelverbreiterungen mit ihren Radhausentlüftungen. Front und Heck werden durch markante Seitenschweller sowie hintere Seitenwandverbreiterungen verbunden. Imposant geht es an der Heckpartie zu, denn hier gibt es neben einer breiten Heckschürze auch einen imposanten Heckflügel mit Racing-Wings.

450 PS & mehr sind möglich!

Der Optik gerecht wird auch die neue Leistungsausbeute. Hier zaubern die Traditionstuner aus Friedrichsdorf nicht weniger als 360 PS (265 kW) herbei, was für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in knapp über fünf Sekunden sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 274 km/h reicht. Und bei einem maximalen Drehmoment von 470 Nm ist Kraft in allen Lebenslagen vorhanden. Aber das ist natürlich noch lange nicht das Ende der Fahnenstange, denn auf Wunsch hat Oettinger auch Leistungskits im Angebot, die eine Power von 450 PS oder sogar mehr produzieren. Hier kommen dann unter anderem auch selbstentwickelte Schmiedekolben zum Einsatz.

Im Innenraum herrscht natürlich auch angedeutetes Rennfeeling, denn Fahrer und Beifahrer nehmen auf extra tief positionierten Recaro-Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen sowie TCR Germany Street-Schriftzügen an den Lehnen Platz. In punkto Fahrdynamik-Umsetzung greift Oettinger auf ein 20-Zoll-Rad von mbDESIGN zurück, das mit Reifen in 275/25/20 bespannt ist und über ein spezielles Gewindefahrwerk für ordentliche Gripverhältnisse sorgt. In den vorderen Felgen verstecken sich zudem 380 x 32 mm große innenbelüftete Bremsscheiben mit Hochleistungsbremssätteln.

Natürlich ist der neue Oettinger TCR Germany Street straßenzugelassen und wird einzeln durchnummeriert. Zudem erhält jeder Käufer die Möglichkeit mit dem Team Engstler sowie Oettinger ein Rennen der TCR Germany, TCR Middle Eeast oder auch TCR Asia hautnah mitzuerleben.

Weitere Informationen unter:

Oettinger Sportsystems GmbH

Max-Planck-Straße 36

61381 Friedrichsdorf

Tel.: 061 72/ 95 33-00

E-Mail: info@oettinger.de

www.oettinger.de