High5App Atlas

Eigentlich galten sie als ausgestorben, die guten alten Straßenkarten in Papierform, doch die Startup-Firma High 5 Edition AG aus der Schweiz verbindet den klassischen Straßenatlas mit moderner Mobile-Technologie. Unter dem Motto „What`s not on the map is in the app“ richtet sich die neue High 5-Edition-App an Leute, die die heutigen technologischen Möglichkeiten gerne nutzen, sich dabei aber nicht ausschließlich auf die Technik verlassen wollen.

So nutzt die neue App die Augmented Reality-Technologie, bei der durch Scannen des gewünschten Kartenausschnitts ausgewählte Sehenswürdigkeiten und Städte über das Handy des Nutzers in der Karte eingeblendet werden. Über Verlinkungen mit Webplattformen wie Wikipedia oder TripAdvisor kann der Nutzer hier dann sofort Informationen, Bewertungen und vieles mehr bequem abrufen. Dazu gibt es auch das aktuelle Wetter oder die Möglichkeit eigene Bilder auf die Karte zu projizieren. Damit kann die Karte auch als persönliches Reisetagebuch genutzt werden. „Das ist aber erst der Anfang“, sagt Lorenz Beer, Inhaber und Geschäftsführer des Startups. „Die Funktionen der App werden nun Schritt für Schritt ausgebaut, optimiert und erweitert.“ Dazu gehört beispielsweise die Integration von Campingplätzen oder auch 360° Panoramen. Auch das Anzeigen von Tankstellen inkl. aktueller Spritpreise ist im Bereich des Machbaren.

Die „Interactive Mobile Citymap-Collection“ sowie die „Interactive Mobile Roadmap-Collection“ bestehend aus je acht Titeln ist im Handel oder in Kürze auf www.high5edition.com erhältlich.

Eine ausführliche Video-Information gibt es hier:

http://www.high5edition.com/de/videoclip

High5App Atlas High5App Atlas