BMW M3 E92 320i Z-Performance

Italian 320i meets Z-Performance!

In den vergangenen Jahren haben sich die Spezialisten von Z-Performance zu einem der angesagtesten Anbieter von Tuning-Felgen entwickelt. Dies beweist auf ein Neues das auf diesen Seiten gezeigte Fahrzeug. Es handelt sich um einen BMW 320i Cabrio der Baureihe E93, das sich im Besitz des Italieners Marko Salvadeno befindet. Eines der Highlights des offenen Viersitzers ist zweifelsohne der neue Radsatz, aber auch darüber hinaus hat der Münchener noch einige weitere, absprechende Veredlungen zu bieten.

Bei der Suche nach einem passenden Felgensatz für seinen individualisierten BMW entschied sich Marko genauer gesagt für einen Satz ZP2.1 Deep Concave FlowForged-Felgen.

Bronzefarbene 20-Zöller

An den Fahrwerksenden montiert sind die Räder in diesem Fall in den Dimensionen 10×20 Zoll ET30 an der vorderen sowie 11×20 Zoll ET35 an der hinteren Achse. Optisch zeichnen sie sich durch fünf Doppelspeichen sowie ein stark konkaves Design aus. Mit ihrem Finish in Brushed Liquid Bronze setzten sie sich zudem stimmig von der in Nardograu lackierten Karosserie ab. Die aufgezogene Bereifung weist die Größen 245/30ZR20 sowie 275/30ZR20 auf.

M-Look dank Prior-Design

Nicht zuletzt dafür, dass die großen Räder problemlos genügend Platz in den Radkästen haben, sorgte Marko mit einem kompletten PD-M-Widebody-Kit aus dem Hause Prior-Design. Er umfasst neben breiteren Kotflügeln vorne wie hinten neue Schürzen für Front und Heck sowie einen Satz Seitenschweller. Darüber hinaus entschied sich der Italiener auch für die optional ergänzend erhältliche PD-M-Motorhaube. Mit dem Kit imitiert der 320i täuschend echt den Look des 420 PS starken und V8-betriebenen Topmodells M3. Zusätzlich erweitert wurde die Optik um diverse Carbon-Anbauteile, wobei es sich überwiegend um BMW-OEM-Komponenten handelt: Dies gilt für die Seitenspiegel, den Frontgrill, die Heckspoilerlippe und die seitlichen Blinker, die beim E93 M3 bekanntlich eine Einheit mit den Kiemen der vorderen Kotflügel bilden. Hinzu kommt ein Carbon-Heckdiffusor. Die Scheinwerfern wurden komplett überarbeitet und zeichnen sich unter anderem durch Carbon-Gehäuse und M4-Angel Eyes aus.

Reichlich Tiefe & standfeste Bremsen

In technischer Hinsicht bekam der BMW ebenfalls einige Upgrades. Für die deutliche Tieferlegung der Karosserie, welche die sportlich-dynamische Optik bestens abrundet, sorgt ein Luftfahrwerk von D2 Racing. Von selbigem Hersteller stammt ferner die neue Bremsanlage mit 400-mm-Scheiben und Acht-Kolben-Sätteln – vorne wie hinten! Die Antriebseinheit mit ihrem zwei Liter großen Reihenvierzylinder wertete Marko mittels eines aus Carbon gefertigten CDA-Air Intake-Systems von BMC auf. Gleichermaßen für einen kernigeren Motorensound und eine angemessene Füllung der Heckschürze sorgt die handgefertigte Custom-Abgasanlage mit vier dicken Endrohren. Das Interieur werten zu guter Letzt diverse Carbon-Einlagen auf.

Weitere Informationen zum gesamten Z-Performance-Felgenprogramm gibt es im Internet auf www.z-performance.com.

Technische Daten

Fahrzeugtyp: BMW E93 320i

Karosserie: Prior-Design PD-M-Widebodykit bestehend aus Frontstoßstange sowie Heckstoßstange, Seitenschwellern, Frontkotflügeln und Seitenwandverbreiterungen hinten, optionale PD-M-Motorhaube, OEM-M3-Carbon-Seitenspiegel, OEM-M3-Carbon-Seitenblinker, OEM-BMW-Carbon-Kühlergrill-Nieren, BMW M Performance-Carbon-Heckspoilerlippe, Carbon-Diffusor, handgefertigte Frontleuchten mit Carbon-Gehäusen und M4-Angel Eyes

Motor: 2,0-Liter-Vierzylinder-Ottomotor, BMC CDA-Air Intake-System aus Carbon, Custom-Abgasanlage

Fahrwerk: D2 Racing SuperProfessional-Luftfahrwerk mit unabhängiger Radansteuerung

Rad/Reifen: Z-Performance ZP2.1 Deep Concave FlowForged-Felgen in 10×20 Zoll ET30 und 11×20 Zoll ET35, Finish in Brushed Liquid Bronze, Bereifung in 245/30ZR20 und 275/30ZR20

Bremsen: D2 Racing Big Brakes-Kit mit 8-Kolben-Sätteln und 400-mm-Scheiben

Interieur: Carbon-Zierteile