Mercedes-Benz GLE AC Performance

Mercedes-Benz C292 GLE 500 Coupé von AC-Performance

Mittlerweile sind tatsächlich bereits mehr als zweieinhalb Jahre vergangen seitdem Mercedes BMW in das scheinbar abenteuerliche Nischensegment der SUV-Coupés folgte, dass sich für die Münchener mit dem X6 als sehr erfolgreich herausgestellt hat. Das Stuttgarter Pendant heißt bekanntlich GLE Coupé und ist schon ab Werk eine wahrlich beachtliche Erscheinung mit stämmiger Figur. Das hindert die Tuning-Branche jedoch nicht daran, dem Allradler noch einige zusätzliche Muskeln aufzupacken. So geschehen etwa bei dem auf diesen Seiten gezeigten Exemplar, das von AC-Performance auf die ausgesprochen großen Räder gestellt wurde.

Inhaber Cenk Akyildiz fungiert mit seinem in Weil der Stadt gelegenen Unternehmen als Stützpunkt für Prior-Design in Süddeutschland, insbesondere im Einzugsbereich um Stuttgart und Karlsruhe. Demzufolge wundert es kaum, dass der Mercedes, bei dem es sich genauer gesagt um eine GLE 500 Coupé handelt, mit einem kompletten Widebody-Bausatz der Spezialisten aus Kamp-Lintfort ausgerüstet ist.

Radsatz in 24 Zoll

Es handelt sich um den PDG800X-Aerodynamik-Kit, der dem GLE sowohl an der Front als auch am Heck deutlich aggressiver und dynamischer gezeichnete Schürzen verschafft. Mit ihren großen Lufteinlässen und dem Diffusor in den die vier eckigen Endrohre integriert sind, orientieren sie sich sichtlich an der Optik des AMG-Topmodells GLE 63. Ergänzend umfasst der Kit einen Satz Seitenschweller und eine Spoilerlippe für die Kofferraumklappe und selbst die optional zusätzlich erhältliche Motorhaube mit Powerdome und mehreren Lufteinlässen verbaute AC-Performance an dem Stuttgarter SUV-Coupé. Die wohl wichtigsten Bestandteile des Bausatzes sind aber selbstverständlich die Kotflügelverbreiterungen, selbstredend an den beiden Achsen. Dies gilt umso mehr, als dass nur so der nötige Platz für die wahrlich riesig bemessenen Felgen in den Radkästen geschaffen wird. Es handelt sich um Forgiato Affilato-ECL, die schon an der vorderen Achse die Dimensionen 11,5×24 Zoll aufweisen und an der Hinterachse sogar 13,5×24 Zoll messen. Die aufgezogenen Reifen verfügen über Größen 295/30 ZR24 und 355/25 ZR24. Optisch zeichnen sich die Mehrteiler durch einen glanzschwarzen Stern sowie gebürstete Betten aus, die sich mit ihrem Kupferton auffällig vom düsteren Farbkonzept des Mercedes‘ absetzen.

Custom-Abgasanlage

Da der GLE 500 bereits ab Werk mit einem Biturbo-V8 und 455 PS sowie einem maximalen Drehmoment von 700 Nm vorfährt, sah AC-Performance in dieser Hinsicht keinen dringenden Verbesserungsbedarf. Daher bekam der Stuttgarter lediglich eine komplett neue Abgasanlage ab Kat mit Klappensteuerung, die Cenk Akyildiz im eigenen Hause einzelangefertigt hat. Darüber hinaus bekam der C292 ein Tieferlegungs-Modul, mit Hilfe dessen seine Karosserie um einige Zentimeter abgesenkt wurde.

Aufgewertetes AMG-Interieur

Relativ geringfügig fallen die Anpassungen im Innenraum aus, der bereits ab Werk mit zahlreichen optionalen Ausstattungsmerkmalen wie beispielsweise auch dem AMG Line-Paket ausgerüstet war. Das Lenkrad bekam dazu einen Bezug aus Alcantara, während die Zierleisten am Cockpit eine schwarze Klavierlack-Optik aufweisen. Für bestes Infotainment und hervorragenden Soundgenuss sorgen unterdessen das COMAND Online-System und die Surround-Soundanlage von Harman Kardon. Darüber hinaus sind schwarz bezogene Sportsitze an Bord des Mercedes, dessen Interieur auf Wunsch durch das Panorama-Schiebedach erleuchtet wird.

Weitere Informationen unter:

AC-Performance

Inhaber: Cenk Akyildiz

Maybachstr. 11

70794 Weil der Stadt

E-Mail: info@ac-performance.de

www.ac-performance.de

Technical Facts

Fahrzeugtyp: Mercedes-Benz GLE 500 Coupé C292

Baujahr: 2016

Motor: V8-Ottomotor mit Biturbo-Aufladung (M278), einzelangefertigte Abgasanlage ab Kat mit Klappensteuerung

Hubraum: 4.663 ccm

Leistung: 335 kW / 455 PS

max. Drehmoment: 700 Nm

Kraftübertragung: Neunstufen-Automatikgetriebe (9G-Tronic)

Fahrwerk: Tieferlegungs-Modul

Rad/Reifen: Forgiato Affilato-ECL-Felgen in 11,5×24 und 13,5×24 Zoll mit Bereifung in 295/30 ZR24 und 355/25 ZR24, Stern in Glanzschwarz, Betten gebürstet und in Rose/Kupfer

Karosserie: PDG800X-Widebody-Aerodynamik-Kit von Prior-Design bestehend aus Frontschürze sowie Heckschürze samt Diffusor, Kotflügelverbreiterungen, Seitenschwellern, Heckspoilerlippe und Motorhaube, Lackierung in Originalfarbe Unischwarz

Innenraum: AMG-Line-Ausstattung, Lenkrad mit Alcantara-Bezug, Sportsitze, Zierleisten in Klavierlack-Optik, Panorama-Schiebedach

Multimedia: COMAND Online-Infotainmentsystem, Harman Kardon-Surround-Audioanlage