2019 Ram 1500 Rebel

2019er Dodge RAM: New Boss in Town!

Was dem Deutschen der VW Golf, ist dem Amerikaner der Pick-up. So führt z.B. der Ford F150 seit vielen Jahren die Verkaufsstatistiken in den USA unangefochten an. Die Nummer 3 der Pick-up-Fraktion ist der auch in Deutschland äußerst beliebte Dodge RAM, mittlerweile auch nur noch einfach RAM genannt. Auf der Detroit Auto Show präsentierte Dodge nun die fünfte und neueste RAM-Generation, die besonders in punkto Design für Aufsehen sorgte. Das Design wirkt fast schon wie von einer japanischen Design-Schmiede entwickelt, frisch, modern und soll auch aerodynamisch Maßstäbe im Segment setzen. Neu ist auch die Reduzierung der verchromten Flächen und die LED-umkränzten Hauptscheinwerfer. Und natürlich stand bei der Entwicklung der neuen RAM-Generation das Thema Effizienz ganz vorne im Lastenheft. So gibt es zwei komplett neue Antriebseinheiten, einen 3,6-Liter Pentastar V6 sowie einen 5,7-Liter Hemi-V8, beide mit dem neuen 48-Volt-Mildhybridsystem sowie Startergenerator versehen. Beim V6 sorgt der Startergeneration bei Bedarf für zusätzliche 122 Nm Drehmoment und beim V8 sogar 176 Nm.

Dank eines komplett neu konzipierten Rahmens aus hochfestem Stahl konnten die Ingenieure das Gewicht des neuen RAM um fast 100 kg gegenüber dem Vorgänger senken! Zu den Highlights der neuesten Generation gehören u.a. auch ein Aero-Kniff bei dem sich der Kühlergrill bei höheren Geschwindigkeiten automatisch schließt, neue aktive Stoßdämpfer, eine elektrische Feststellbremse oder auch die jetzt serienmäßige Luftfederung an beiden Achsen. Wahlweise wird es auch ein Offroad-Paket geben mit einer Höherlegung um 26 Millimeter, einer elektronischen Hinterachssperre sowie einer Bergabfahrkontrolle.

Auch im Interieur gibt es viele Neuerungen wie z.B. die neueste UConnect-Version in Verbindung mit einem riesig wirkenden 12-Zoll-Display in der Mitte des Armaturenbretts. Das System besitzt einen 4G-Internet-Hotspot, ein Notfallsendesystem, eine Sprachsteuerung, eine 3D-Navigation und auch einen Birdview-Modus. Neben dem normalen RAM 1500 feierte in Detroit auch die neue Rebel-Version ihre Premiere. Diese erhält neben der Höherlegung aus dem Offroad-Paket große 33-Zoll-Geländereifen, eine Hinterachssperre sowie diverse Unterfahrschutz-Bleche für den uneingeschränkten Offroad-Einsatz!